Newsticker

Paketdienst DPD bringt das exakte Zustellzeitfenster auf die Apple Watch

DPD Zeitfenster Apple Watch

Der internationale Paket- und Expressdienstleister DPD bietet bald auch auf der neuen Apple Watch maximale Transparenz beim Paketversand. Ab August kann sich jeder Empfänger von DPD Paketen auf der Smartwatch von Apple den aktuellen Paketstatus anzeigen lassen. Allein mit einem Blick aufs Handgelenk sagt die Uhr dem Empfänger dann zum Beispiel: „Ihr Paket kommt heute zwischen 13:13 und 14:13 Uhr.“ Die Apple Watch soll in Deutschland ab dem 24.4. im Handel erhältlich sein.

„DPD schöpft die digitalen Möglichkeiten voll aus und bietet dadurch eine Zustellung, die sich ganz bequem in den individuellen Alltag einfügt”, erklärt DPD CEO Boris Winkelmann. „Daher ist es uns sehr wichtig, mit digitalen Innovationen Schritt zu halten und deren Möglichkeiten optimal zu nutzen.“ Jeder Nutzer kann frei konfigurieren, welche Art von Nachrichten die Apple Watch anzeigen soll. Mögliche Anlässe sind neben der exakten Zustellprognose zum Beispiel die erfolgreiche Zustellung an einen Nachbarn oder die Lieferung an einen DPD PaketShop. Auf Wunsch können Empfänger auch jede einzelne Station des Pakets ab der Übergabe durch den Versender nachverfolgen. Für die ausgewählten Ereignisse sendet die iOS-App von DPD Push-Nachrichten auf die Apple Watch, die mit einem Vibrations- oder Tonsignal verbunden sind. Die Kopplung zwischen der App von DPD und der Apple Watch wird ab August zur Verfügung stehen.

Paketempfang bequem steuern per App, Tablet oder Desktop

DPD ermöglicht bereits heute online und mobil eine bequeme und flexible Steuerung des Paketversands. Über mobile Websites sowie Apps für iOS und Android lässt sich eine Zustellung individuell anpassen. Dafür stehen zahlreiche Optionen zur Verfügung, etwa die Verschiebung des Zustelltages oder die Umleitung an den Arbeitsplatz oder einen DPD PaketShop. Das Umleiten von Paketen steht schon vor dem ersten Zustellversuch zur Verfügung, wenn der Versender die Empfängerdaten automatisiert an DPD übermittelt. Alle anderen Empfänger können online und mobil bestimmen, wie der zweite oder dritte Zustellversuch von DPD erfolgen soll.

Kartengestütztes Live-Tracking und exaktes Zustellzeitfenster 

Am Morgen der Zustellung kann jeder Empfänger in der Paketverfolgung von DPD genau sehen, wann ein Paket eintrifft. DPD gibt für jedes Paket ein Zustellzeitfenster von einer Stunde an. Im Laufe der Zustellung wird das Zeitfenster sogar auf 30 Minuten präzisiert. Im Live-Tracking von DPD können Empfänger auf einer Kartendarstellung exakt beobachten, an welchem Punkt sich das Paket gerade befindet und wie viele Stationen noch vor der eigenen Zustellung liegen.

Quelle + Bildquelle: DPD

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*