Newsticker

UPS Mobile App jetzt in 16 Ländern verfügbar

UPS

Die UPS Mobil App für Apple iPhones® und Android™-Geräte steht nun auch Unternehmen und Kunden in Österreich, Belgien, Dänemark, Mexiko, den Niederlanden, Polen, Puerto Rico, Spanien, Schweden und der Schweiz verfügbar. Schon seit 2011 können Händler und Online-Einkäufer aus Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Großbritannien und den USA ihre Sendungen und Lieferungen über die App verwalten.

„Die Ausweitung unserer UPS Mobile App erhöht für europäische und nordamerikanische UPS Kunden den Komfort und die Flexibilität gleichermaßen“, so Geoff Light, UPS President Product Development. „Mehr als 6 Millionen Downloads beweisen: Die Nachfrage nach einer dynamischen, mobilen Lösung mit Echtzeit-Liefermanagementfunktionen ist groß.“

Mit der App können Händler und Kunden ganz einfach per Smartphone Versandstellen von UPS (NYSE:UPS) finden, sich über Preise informieren, Sendungen erstellen und verfolgen sowie ihre Lieferungen verwalten.

Die UPS Mobile App bietet Nutzern außerdem Zugriff auf die Funktionen von UPS My Choice®. Bereits mehr als 14 Millionen Kunden in 16 Ländern nutzen diesen Dienst, um ihre Pakete an eine andere Adresse umzuleiten oder die Zustellung auf ein späteres Datum zu verlegen. Kunden können zudem eine Urlaubseinstellung vornehmen, damit ihre Pakete erst dann zugestellt werden, wenn sie aus dem Urlaub zurück sind.

In einigen Ländern können Mitglieder von UPS My Choice bestimmte Sendungen an einen UPS Access Point™ als bevorzugte Lieferadresse zustellen lassen. UPS Access Points™ sind Einzelhandelsstandorte, beispielsweise kleine Lebensmittelläden oder Apotheken, die auch abends und am Wochenende geöffnet haben.

Quelle: UPS

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*