Newsticker

Thermotraffic: Neuer Linienverkehr in die Niederlande

Thermotraffic erweitert sein Netz für temperaturgeführte Sammelguttransporte um eine weitere europäische Destination. Das neue Sammeltransportangebot richtet sich vor allem an Kunden aus der pharmazeutischen Industrie, die nach schnellen, kosteneffizienten sowie auch sicheren und zuverlässigen Transportlösungen suchen. Zunächst wird Thermotraffic zwei Sammelgutabfahrten wöchentlich anbieten. Der Transport zwischen Deutschland und den Niederlanden erfolgt bei durchgehenden Temperaturen von +2°C/+8°C bzw. +15°C/+25°C. Ziel ist das Distributionslager in Amsterdam.

„Bei den temperaturgeführten Sammelguttransporten rechnen wir in den kommenden Jahren mit einer starken Nachfrage aus dem Bereich der Pharmaindustrie. Mit der Aufnahme des regelmäßigen Verkehrs in die Niederlande werden wir unsere Marktposition für temperierte Transporte im Bereich der pharmazeutischen Produkte in Europa weiter ausbauen“, so der Geschäftsführer von Thermotraffic, Falko Thomas.

Nach Eingang im Logistikzentrum in den Niederlanden werden die Produkte umgehend über ein flächendeckendes Verteilernetzwerk an die Abnehmer verteilt. Die Belieferung der Großhändler, Krankenhäuser und Apotheken erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden nach Eingang im Verteilzentrum. Die Sammelguttransporte sind besonders für kleinere Frachtmengen von einer bis zu fünf Europaletten geeignet. Größere Sendungen werden von Thermotraffic weiter als Direkttransporte abgewickelt.

Die logistische Abwicklung wird über das Pharma Competence Center der Thermotraffic organisiert. Damit wird garantiert, dass die Produkte gemäß der GDP-Pharmarichtlinie sicher transportiert und rechtzeitig ausgeliefert werden. Thermotraffic legt dabei seinen Fokus auf die lückenlose Kühlkette mit durchgängigem Temperaturprotokoll.

Mit der Destination in die Niederlande erweitert Thermotraffic sein Angebot für Sammelguttransporte innerhalb Westeuropas und baut damit sein Europa-Netzwerk weiter aus.

Quelle: Thermotraffic

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*