Newsticker

Deutsche Bahn Stiftung fördert Logistik-Nachwuchs

Einer der wichtigsten internationalen Preise der Logistikbranche geht in die nächste Runde. Bis zum 31. Juli 2015 können sich junge Nachwuchswissenschaftler mit ihrer Dissertation, Habilitation oder einer vergleichbaren wissenschaftlichen Arbeit um den DB Schenker Award 2015 bewerben.

Voraussetzung: Die Arbeit befasst sich mit einem Thema aus den Bereichen Logistik, Transport oder Verkehrswesen. Auch Arbeiten anderer Themenbereiche sind möglich, sofern sie einen besonderen Bezug zur Logistik vorweisen können. Detaillierte Infos finden Bewerber unter: www.dbschenker.com/award und www.deutschebahnstiftung.de

Heute zählt der DB Schenker Award in der Wissenschaft zu einer der höchsten internationalen Auszeichnungen für Logistiker. Der Award ist mit EUR 10.000 für den Preisträger sowie EUR 5.000 für den betreuenden Lehrstuhl dotiert. „Neben dem wissenschaftlichen Anspruch spielen auch Praxisrelevanz, Innovationsgrad und der Nutzen für Umwelt und Gesellschaft eine Rolle bei der Bewertung der Bewerbungen durch das Kuratorium“, so Dr. Karl-Friedrich Rausch, stellvertretender Beiratsvorsitzender der Deutsche Bahn Stiftung gGmbH und zugleich im Vorstand der DB Mobility Logistics AG für das Ressort Transport und Logistik verantwortlich.

Der DB Schenker Award wird von der Deutsche Bahn Stiftung ausgeschrieben. Sie bündelt das gemeinnützige Engagement der Deutschen Bahn.

Quelle: Deutsche Bahn Stiftung

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*