Newsticker

Kühne + Nagel erweitert Logistikcenter in Leipzig

Kühne + Nagel: LKW

Im Beisein zahlreicher Kunden und Geschäftspartner haben der Leipziger Bürgermeister für Wirtschaft und Arbeit, Uwe Albrecht, und Klaus-Michael Kühne, Honorary Chairman der Kühne + Nagel International AG, den Erweiterungsbau des Logistikcenters im Güterverkehrszentrum (GVZ) Leipzig seiner Bestimmung übergeben.

2013 eröffnete Kühne + Nagel seine hochmoderne Logistikanlage im GVZ Leipzig, die auf die Logistikabwicklung von pharmazeutischen Produkten ausgelegt ist. Aufgrund der erfreulichen Geschäftsentwicklung wurde in einem zweiten Bauabschnitt die vorhandene Logistikfläche verdoppelt und beträgt nun 20.000 Quadratmeter. Die Anlage entspricht allen Standards der Good Manufacturing Practice (GMP) in der Pharmabranche. Die aktive Temperierungsmöglichkeit der Hallen mit 36.000 Palettenstellplätzen erlaubt zum einen eine temperaturgeführte Lagerung zwischen 15 und 25 Grad und in einigen Abschnitten eine Kühlung auf 2 bis 8 Grad. Temperaturauf-zeichnung und -überwachung stellen die Einhaltung der gewünschten Klimadaten sicher.

Zum Leistungsumfang gehören neben der Lagerung und Distribution der Produkte auch Value Added Services wie Kommissionierung, Ver- und Umpacktätigkeiten. Ebenfalls wird es die Möglichkeit des „Probenziehens“ geben. Aufgrund der verkehrstechnisch günstigen Lage kann das Pharma- center den Kühne + Nagel-Kunden als transnationale und transeuropäische Distributionsdrehscheibe dienen.

„Es freut mich sehr, dass sich unsere Geschäftsaktivitäten in Leipzig so positiv entwickeln“, sagte Klaus-Michael Kühne bei der Eröffnungsfeier. „Die erneute Investition unterstreicht die Dynamik und den Stellenwert, den dieser für uns historische Standort im Kühne + Nagel-Netzwerk einnimmt. Bereits 1913 wurde hier von meinem Grossvater August Kühne eine erste Kühne + Nagel-Vertretung eingerichtet. 2015, im Jubiläumsjahr der Kühne + Nagel-Gruppe, können wir auch auf 25 erfolgreiche Jahre in Leipzig und im Osten Deutschlands zurückblicken. Mit unseren erweiterten Kapazitäten werden wir einen massgeblichen Beitrag zur Stärkung des Logistikstandortes Leipzig leisten.“

„Mit dem Erweiterungsbau des neuen Logistikzentrums von Kühne + Nagel in Leipzig wird der Wirtschaftsstandort Leipzig im Bereich der Mehrwertlogistik an der Schnittstelle der beiden Cluster Gesundheitswirtschaft & Biotechnologie und Logistik weiter gestärkt. Gerade die Schnittstellen der Cluster bieten hervorragende Ansätze für Innovationen und Entwicklungen. Die Leipziger Wirtschaftsförderung hat den Ansiedlungs- und Erweiterungsprozess intensiv begleitet. Kühne + Nagel betreibt in Leipzig hochwertige Pharmalogistik und schafft damit zugleich anspruchsvolle Logistikarbeitsplätze. Die heutige Eröffnung des neuen Bauabschnittes ist auch ein Beleg für die positive wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Leipzig und kann als Symbol für Leipzig als wachsende Stadt und sich dynamisch entwickelnde Logistikdrehscheibe gesehen werden“, äusserte Uwe Albrecht, Bürgermeister für Wirtschaft und Arbeit der Stadt Leipzig.

Nach dem Ausbau bewirtschaftet Kühne + Nagel nun insgesamt 61.000 Quadratmeter Umschlag- und Lagerfläche an den Standorten Leipzig, Berlin, Chemnitz, Dresden und Erfurt. Im Filialnetz der Region Ost sind rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, zusätzlich werden circa 70 Nachwuchskräfte ausgebildet. Weitere 1.000 Arbeitskräfte sind bei einem in Leipzig ansässigen deutschen Automobilhersteller tätig.

Quelle: Kühne + Nagel

1 Kommentar zu Kühne + Nagel erweitert Logistikcenter in Leipzig

  1. Trantow // 12. Mai 2015 um 20:02 // Antworten

    Wann lernen die Siemens-Manager endlich etwas, nur ein Millionstel, von Kühne & Nagel und vernichten keine Arbeitsplätze????

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*