Newsticker

Netzwerk Logistik Leipzig-Halle: Flüchtlinge sind Fachkräfte von morgen

Netzwerk Logistik Leipzig-Halle: Fachkräfte Flüchtlinge

Jede Krise ist eine Chance. Auf dem 52. Netzwerkabend zeigte das Netzwerk Logistik Leipzig-Halle, wie aus der Flüchtlingskrise eine Möglichkeit zur Fachkräftegewinnung werden kann. Der Netzwerkabend am Dienstag wurde von den Mitgliedern Cit Leipzig GmbH und Ricoh Deutschland GmbH ausgerichtet.

Antje Haupt, Geschäftsführerin der Bildungseinrichtung Cit Leipzig GmbH, warb vor den 90 teilnehmenden Mitgliedern für die gezielte Ausbildung von Flüchtlingen: „Flüchtlinge sind die Fachkräfte von morgen. So starten wir im Oktober eine eigens dafür entwickelte Ausbildung zum Fachlageristen. Das Besondere an unserem Ausbildungsangebot ist, dass unser Ausbilder auch Lehrer für Deutsch als Fremdsprache ist und die Sprachbarriere überbrücken kann. Auch suchen wir derzeit nach Kooperationspartnern aus der Logistik, um mehr Angebote für Flüchtlinge und Migranten anbieten zu können.“

Das Thema Fachkräftesicherung ist für das Netzwerk Logistik Leipzig-Halle ein Kernanliegen. „Die Frage nach geeigneten Maßnahmen gegen den drohenden Fachkräftemangel steht bei uns ganz oben auf der Agenda. Langfristig müssen wir auf ein ganzes Maßnahmenpaket zurückgreifen – von der Organisation der Logistik-Jobbörse und der Teilnahme auf Karrieremessen über die bewusste Imagestärkung der Logistikbranche bis hin zu gezielten Ausbildungsangeboten für Flüchtlinge. Ausreichend Nachwuchs ist wichtig für die Logistikbranche, da sie sonst in ihren Wachstumsmöglichkeiten ausgebremst wird“, erklärt Toralf Weiße, Vorstandsvorsitzender Netzwerk Logistik Leipzig-Halle.

Quelle + Bildquelle: Netzwerk Logistik Leipzig-Halle

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*