Newsticker

Spatenstich für Erweiterung des DB Schenker-Logistikzentrums in Bingen

Zusammen mit Oberbürgermeister Thomas Feser haben der internationale Logistikdienstleister DB Schenker und der Immobilienkonzern Goodman im Gewerbe- und Industriepark Bingen den ersten Spatenstich für die Erweiterung des Logistikzentrums auf demnächst 33.000 Quadratmeter gesetzt. Damit werden sich die Lagerkapazitäten am Standort nahezu verdoppeln.

Bereits ab dem Winter 2015 sollen Waren in dem neuen Hallenabschnitt bearbeitet werden. DB Schenker wird die 14.500 Quadratmeter große Erweiterung mit einer Hallenhöhe von zwölf Metern für einen bekannten Spielzeughersteller nutzen. Die Immobilie wird unter anderem mit LED-Beleuchtung und einer speziellen Dachabdichtung ausgestattet sein, um Energie zu sparen. Zur Fertigstellung erhält sie ein Silber-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB).

„Kundenservice ist ein zentraler Baustein unseres Geschäfts und diesen erwarten wir auch von unseren Partnern. Seit dem Beginn unserer Zusammenarbeit hat Goodman eine konstant hohe Qualität geboten. Die Erweiterung des Logistikzentrums in Bingen zeigt, dass Goodman Topstandorte auswählt, erstklassige Immobilien entwickelt und ein Anlagenmanagement betreibt, das uns Mehrwert bietet“, sagt Dr. Thomas Böger, Vorstand Kontraktlogistik/SCM der Schenker Deutschland AG.

Mit der Entwicklung eines 18.500 Quadratmeter großen Logistikzentrums in Bingen starteten Goodman und DB Schenker 2005 eine strategische Partnerschaft. Zehn Jahre später feiern beide Unternehmen den Baubeginn zur Erweiterung der Anlage und ziehen eine Zwischenbilanz ihrer Zusammenarbeit. Diese erstreckt sich mittlerweile über sechs Länder auf drei Kontinenten und umfasst rund 400.000 Quadratmeter Logistikfläche. Nach Fertigstellung aller laufenden Entwicklungen, verwaltet Goodman weltweit eine Gesamtfläche von 450.000 Quadratmeter für DB Schenker, davon 262.336 Quadratmeter in Deutschland.

DB Schenker steht für die Transport- und Logistikaktivitäten der Deutschen Bahn und ist einer der größten Transport- und Logistikdienstleister der Welt. Ein Konzern dieser Größenordnung benötigt regelmäßig neue, hochmoderne Logistikimmobilien, um sein Netzwerk zu erweitern oder zu optimieren.

„Unsere Partnerschaft mit DB Schenker ist insgesamt ein Beleg für die Stärken unseres Geschäftsmodells und die Vorteile, die unsere Kunden davon haben“, erläutert Christof Prange, Head of Business Development Goodman Germany. „Als Verwalter und langfristiger Eigentümer der von uns entwickelten Immobilien sichern wir fortlaufend die Qualität der Anlagen und treffen uns vor Ort regelmäßig zu Gesprächen mit unseren Kunden. Indem wir in unsere Kundenbeziehungen Zeit und Kapazitäten investieren, schaffen wir Werte und unterstützen unser langfristiges Geschäftswachstum.“

Quelle: DB Schenker

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*