Newsticker

DSV baut weiter auf Deutschland

DSV

Der Transport- und Logistikdienstleister DSV startet am 01. Dezember 2015 die Erweiterung und den Umbau seiner Niederlassung in Aschaffenburg. Damit will das Unternehmen nachhaltiges Wachstum fördern und seinen Standort noch effizienter nutzen.

Nach den jüngst fertiggestellten Niederlassungen in Krefeld und Westerkappeln erweitert DSV nun auch in Aschaffenburg seine Kapazitäten. Das Unternehmen investiert derzeit in logistisch attraktive Standorte in Deutschland, um Kundenaufträge noch besser umsetzen zu können und somit die Weichen für weiteres Wachstum zu stellen. DSV Aschaffenburg baut seine Umschlaghalle auf insgesamt 12.000 Quadratmeter aus und stockt das Bürogebäude um eine Etage auf. Baustart ist der 01. Dezember 2015. Ende Juni unterzeichnete DSV Road die Verträge mit dem Vermieter der Räumlichkeiten in Aschaffenburg und gab somit den Startschuss für einen umfangreichen Ausbau der Niederlassung.

Kunden profitieren zukünftig von einer noch effizienteren Abwicklung ihrer Sendungen, da die komplette Umschlaghalle mit einer Unterflurkettenförderanlage in zwei Kreisläufen ausgerüstet wird – so ist auch weiteres nachhaltiges Wachstum am Standort möglich. Zurzeit werden in Aschaffenburg täglich rund 4.000 Sendungen mit einem Gewicht von 2.200 Tonnen im Sammelgutein- und ausgang sowie im Teil- und Komplettladungsbereich abgefertigt. Mit der Aufstockung des Bürogebäudes ziehen alle operativen Funktionsbereiche in ein Gebäude – Synergien können so zukünftig optimal genutzt werden.

Quelle: DSV

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*