Newsticker

Geodis Kontraktlogistik erhält in Deutschland Investors in People-Award

Geodis

Die deutsche Geschäftssparte Kontraktlogistik des globalen Transport- und Logistikdienstleisters Geodis, Tochterunternehmen der französischen SNCF Gruppe, ist im Mai 2015 mit dem internationalen Investors in People Standard-Award ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung honoriert insbesondere das Engagement in der Mitarbeiterförderung.

Investors in People (IIP) wurde 1993 als eine gemeinsame Initiative der britischen Regierung und Wirtschaft ins Leben gerufen. Der Award zeichnet die Managementausrichtung, nachhaltige Entwicklung und kontinuierliche Weiterentwicklung innerhalb eines Unternehmens aus. Im Fokus stehen die Förderung und Entwicklung der Mitarbeiter, mit der Zielsetzung, die tägliche Arbeitsleistung der Mitarbeiter mit der Philosophie des Unternehmens zu synchronisieren und diese somit effizienter in Entscheidungsfindungsprozesse zu integrieren.

Der Investors in People-Award prämiert Geodis’ herausragende Mitarbeiterförderung. Für Geodis ist die Investors in People-Auszeichnung ein ganz besonderes Gütesiegel. „Mit dem Zertifikat können wir Leistungs- und Wachstumsfähigkeit innerhalb unseres Unternehmens weiterverfolgen. Wir sind davon überzeugt, dass hohe Transparenz und Partizipationsmöglichkeiten für die Mitarbeiter dazu führen, gemeinsam mit ihnen das Unternehmen voranzubringen“, sagt Jürgen Kiefer, Manager Qualitätswesen bei Geodis. „Erfolgreiches Arbeiten ist nur möglich, wenn die Arbeitnehmer  in den gesamten Unternehmensprozess eingebunden sind.“ Das IIP-Label bietet die Möglichkeit, sich auf positive Weise vom Wettbewerb zu differenzieren. Das Zertifikat ist eine Art Gütesiegel, das bestehende Bedingungen und Entwicklungen des Unternehmens, wie bereits entwickelte Konzepte, Ideenfindung, Innovation, strategische Ausrichtung und Zielsetzung, würdigt.

Nur diejenigen Unternehmen, die ihre Unternehmensausrichtung damit untermauern, werden im Bewertungsprozess des Auditors berücksichtigt. Langfristig fördern derartige Standards sowohl die Entwicklung des Unternehmens, als auch das Engagement und die Motivation der Mitarbeiter. „Als Dienstleister sind wir angehalten, stets die aktuellen  Anforderungen des Marktes zu verfolgen und uns entsprechend zu positionieren. Unsere Mitarbeiter sind hierbei ein wesentlicher Baustein. Unser Vertrauen gilt den Kolleginnen und Kollegen, da der Erfolg einer Dienstleistung mit den Menschen steht und fällt. Deshalb sind wir immer gut beraten, in unsere Mitarbeiter zu investieren“, sagt Kathleen Rehbein, HR Director und Mitglied der Geschäftsleitung bei Geodis.

Die Arbeitnehmer von Geodis werden in den gesamten Unternehmensprozess, von der Ideenfindung über die Konzeptentwicklung bis zur Umsetzung, eingebunden und können so am Erfolg des Unternehmens spürbar teilhaben. Während eines umfangreichen Auswahlverfahrens wählt die IIP-Jury per Zufallsprinzip rund zehn Prozent der Mitarbeiter unterschiedlicher Unternehmensbereiche aus und befragt sie nach ihren Kenntnissen zu Entscheidungsprozessen, Leitsätzen und Zielsetzungen in ihrem Unternehmen. Im Rahmen des externen Audits wird ein Bericht erstellt, der Stärken des Unternehmens, die Organisation oder Verbesserungspotenziale vermerkt. „Die darin enthaltenen Empfehlungen dienen als Basis, unseren zukünftigen Kurs daraufhin auszurichten und darüber hinaus stetig zu optimieren“, so Jürgen Kiefer.

Geodis ist eines von neun Unternehmen in Deutschland, die mit dem IIP-Zertifikat ausgezeichnet wurden.

Quelle: Geodis

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*