Newsticker

Prologis entwickelt Europazentrale für Onlinehändler AO in Bergheim

Prologis, Inc. entwickelt eine Logistikimmobilie inklusive Verwaltungszentrale für AO Deutschland Ltd. im nordrhein-westfälischen Bergheim. Der Bau der rund 41.000 Quadratmeter großen Immobilie startet im September.

Die Europazentrale des britischen Online-Handelsunternehmens für Haushaltsgeräte wird ein Zentrallager mit mehr als 36.000 Quadratmetern Distributionsfläche umfassen sowie ein 5.000 Quadratmeter großes Verwaltungsgebäude. Mittelfristig plant AO dort rund 2.500 Mitarbeiter zu beschäftigen.

Beim Bau des Zentrallagers und des Verwaltungsgebäudes in Bergheim legen Prologis und AO Wert auf Nachhaltigkeit. Die Immobilie zeichnet sich aus durch eine sparsame LED-Beleuchtung sowie eine moderne und effiziente Heizanlage. Als langfristiger Eigentümer plant Prologis seine Immobilien mit Bedacht: Lage, Funktionalität und Qualität müssen nicht nur den heutigen, sondern auch künftigen Anforderungen entsprechen.

„Mit Prologis haben wir einen finanzstarken und weitsichtigen Partner für die reibungslose Entwicklung unserer Europazentrale gewinnen können“, sagt John Roberts, CEO AO World plc. „Unser Vorsprung gegenüber unseren Mitbewerbern liegt in unserem hervorragenden Kundenservice. Diese Qualität können wir nur sicherstellen dank unserer eigenen Logistik. Unser neues europäisches Zentrallager in Bergheim ist daher ein entscheidender Baustein in unserer Wachstumsstrategie in Europa.“

Für die maßgeschneiderte Immobilie hatte Prologis ein 84.000 Quadratmeter großes Grundstück im Gewerbegebiet Bergheim-Paffendorf erworben. 30.000 Quadratmeter des Areals kaufte Prologis von der Kreisstadt Bergheim, 54.000 Quadratmeter von der RWE Power AG. „Für uns ist es ein großer Erfolg, dass sich die RWE Power AG entschieden hat, Prologis den Zuschlag für dieses Top-Grundstück zu geben“, sagt Alexander Heubes, Senior Vice President, Country Manager, Prologis. „Dank der kooperativen Abwicklung konnten wir die Projektplanung zügig vorantreiben.“

Für Mitte 2016 ist die Fertigstellung des Zentrallagers geplant. Bis dahin betreibt AO sein Zentrallager im rheinländischen Bedburg und seine Verwaltung im wenige Kilometer entfernten Heppendorf/Elsdorf.

Quelle: Prologis

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*