Newsticker

Neue Kesselwagen-Entladestation bei Rhenus Midgard in Nordenham

Rhenus Midgard: Nordenham

Rhenus Midgard hat in Nordenham im Juli eine Kesselwagen-Entladestation in Betrieb genommen. An der für eine Viertelmillion Euro errichteten Anlage wird für den Neukunden Aegean Bunkering Germany schweres Heizöl umgeschlagen und gelagert. Der Hafenlogistiker investiert mit der Entladestation in den Ausbau bereits bestehender Strukturen seines Flüssiggutgeschäftes.

„Mit unserer neuen Kesselwagen-Entladestation verfügen wir seit diesem Sommer über eine in dieser Form bisher nicht vorhandene Umschlagsvariante. Mit dieser Anlage können wir zwei unserer Tanks mit einer Kapazität von insgesamt 10.000 Kubikmetern befüllen. Schweres Heizöl, das für den Betrieb von Schiffsmotoren benötigt wird, ergänzt unser bisheriges Umschlags- und Lagergeschäft von Flüssiggütern in sinnvoller Art und Weise“, sagt Uwe Oppitz, Geschäftsführer der Rhenus Midgard in Nordenham.

Ein Ganzzug pro Woche mit 24 Kesselwagen à 70 Tonnen Heizöl erreicht seit Mitte Juli den Stadthafen in Nordenham, in dem Rhenus Midgard sowohl Eigner als auch Hafenbetreiber ist. Die fast 1.700 Tonnen pro Zug, dies entspricht rund 1.635 Kubikmetern, die aus verschiedenen Raffinerien in Mittel- und Osteuropa stammen, können über die zur neuen Anlage gehörenden Pumpsysteme schnell und sicher gelöscht werden.

„Wir arbeiten bei der Entladung in einem temperatursensiblen Korridor“, erklärt Malte Richter, im Business Development bei Rhenus Midgard Nordenham tätig. „Mindestens 50 Grad Celsius muss das schwere Heizöl beim Abpumpen noch warm sein, da sonst der Umschlag dieses Flüssiggutes nicht mehr reibungslos realisiert werden kann.“

Die Fracht- und Passagierschiffe, die auf das in Nordenham zwischengelagerte Heizöl von Aegean Bunkering Germany angewiesen sind, erhalten den Kraftstoffbestandteil bei Bedarf per Tankschiff geliefert. „Nordenham ist durch seine Lage und den Gleisanschluss für diese Aufgabe prädestiniert und Rhenus Midgard hat sich bei der Ausgestaltung dieses Projektes sehr flexibel gezeigt. Als Schweröllieferant sind wir sehr zufrieden, wie professionell an diesem Hafenstandort der Umgang mit Flüssiggütern gehandelt wird“, betont Jens Reese, Bunker Trader der Aegean Bunkering Germany.

Quelle + Bildquelle: Rhenus

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*