Newsticker

Transnorm übernimmt Sovex

Sovex IMG Foto: Transnorm

Die ehemalige Swisslog-Tochter Transnorm übernimmt Sovex, einen britischen Hersteller von Be- und Entlademodulen für Paketverteil- und Distributionszentren. Das gibt Transnorm in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt.

Demnach erwirbt Transnorm 100 Prozent der Geschäftsanteile von den Sovex-Unternehmensgründern David Lindfield, Malcolm Dooley und den anderen Anteilseignern. Die beiden Gründungsgesellschafter werden auch in Zukunft die Entwicklung des Unternehmens aktiv mitgestalten. Die finanziellen Bedingungen der Transaktion werden nicht bekanntgegeben. „Mit unserer globalen Präsenz verfügen wir über exzellente Möglichkeiten, um die Kunden von Sovex auf der ganzen Welt noch besser zu bedienen“, sagt Georg Waldmüller, Mitglied des Global Management Board der Transnorm-Gruppe. „Meine Kollegen und ich freuen uns sehr darauf, das Führungsteam von Sovex beim weiteren Ausbau des internationalen Geschäfts zu unterstützen.“ Das Unternehmen sei gut positioniert, um auch in Zukunft von den globalen Mega-Trends wie der steigenden Bedeutung des E-Commerce und der Intralogistik zu profitieren. Das Portfolio von Sovex ergänze das Produktportfolio von Transnorm in nahezu idealer Weise.

Transnorm mit Sitz im niedersächsischen Harsum ist Anbieter von Hochleistungs-Fördermodulen in der Paket- und Logistikbranche sowie in der Gepäckbeförderung an Flughäfen. Sovex entwickelt und fertigt Be- und Entlademodule sowie dazugehörige Fördertechnikmodule zum effizienten Be- und Entladen von Lkw aller Größen in Paket- und Logistikzentren. Die Sovex Ltd. mit Sitz in Prenton/Großbritannien hat weitere Standorte in den Niederlanden sowie in Malaysia und den USA. Im Jahr 2014 erzielte Sovex einen Umsatz von über 20 Millionen Britischen Pfund.

Quelle: Transnorm

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*