Newsticker

Weber folgt auf Koepke bei Jones Lang LaSalle

jll_germany_weber_frank_1 Foto: privat

Frank Weber (Foto, 48) wird bei Jones Lang LaSalle (JLL) mit Wirkung zum 1. Oktober Head of Industrial Agency Germany. Er tritt damit in die Nachfolge von Rainer Koepke, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hatte. Das gibt der Immobilienentwickler in einer aktuellen Pressemeldung bekannt.

Der Volljurist und Anwalt Weber war zuletzt Leiter Vertragswesen Vermietung / Verkauf bei der DIBAG Industriebau AG und davor Managing Partner bei der Atum Verwaltungs GmbH. Wesentliche Jahre seiner Karriere verbrachte Weber zudem bei Vattenfall, zuletzt als Geschäftsführer der Vattenfall Europe Immobilienmanagement GmbH.

„Der Markt für Industrieimmobilien befindet sich weltweit in einer Phase dynamischen Wachstums“, sagt Timo Tschammler, bei JLL Member of the Management Board Germany. „Auch in Deutschland wurden im ersten Halbjahr 2015 mehr Lagerflächen umgesetzt als jemals zuvor in einem ersten Halbjahr.“ Gleichzeitig müsse die Branche neuen Herausforderungen, insbesondere im energetischen Bereich, gerecht werden. „Frank Weber bringt langjährige Erfahrung auf den Immobilienmärkten und Expertise in allen Fragen der Energieeffizienz mit“, so Tschammler. „Gemeinsam werden wir unsere führende Marktposition in diesem für JLL wichtigen Geschäftsbereich weiter ausbauen.“

Quelle: JLL

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*