Newsticker

Imperial weiterhin mit stabilem Ergebnis

Imperial Logistics International: Zentrale

Die Division Logistics International der Imperial Holdings Limited hat das am 30. Juni 2015 zu Ende gegangene Geschäftsjahr 2014/2015 mit einer leichten Gewinnsteigerung abgeschlossen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um knapp zwei Prozent von 69 auf 70 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz um ein Prozent von 1,37 Milliarden Euro auf 1,39 Milliarden Euro bei einer konstanten operativen Marge von fünf Prozent.

„Trotz der soliden Gewinne sehen wir uns in unserer Strategie bestätigt, unsere Konzernstruktur insgesamt zu straffen und unter der Dachmarke Imperial Logistics International kundenorientierter aufzustellen. Dies ist die Basis für ein zukünftig stärkeres organisches Wachstum“, kommentierte Carsten Taucke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Imperial Logistics International B.V. & Co. KG.

Mit einem Umsatz in Höhe von 1,39 Milliarden Euro hat IImperial Logistics International mit 17 Prozent zum Gesamtumsatz der südafrikanischen Muttergesellschaft IImperial Holdings Limited beigetragen. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag der Beitrag von IImperial Logistics International zum Betriebsgewinn des Gesamtkonzerns mit 70 Millionen Euro bei 15 Prozent.

Der Gesamtkonzern Imperial Holdings Limited schloss das Geschäftsjahr mit einem Umsatz in Höhe von umgerechnet 8,15 Milliarden Euro ab. Das entspricht einem Plus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Den Gewinn vor Zinsen und Steuern konnte der Konzern um ein Prozent auf umgerechnet 460 Millionen Euro steigern.

Imperial Logistics in Afrika trug mit 22 Prozent zum Konzernumsatz und mit 25 Prozent zum Konzerngewinn vor Steuern bei. Der gesamte Logistikumsatz der Imperial Holdings Limited (Imperial Logistics International und Imperial Logistics in Afrika zusammen) betrug umgerechnet 3,26 Milliarden Euro und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) umgerechnet 187 Millionen Euro. Mit einem Gesamtanteil von 39 Prozent am Umsatz der Imperial Holdings Limited ist das Logistikgeschäft die zentrale Säule des südafrikanischen Konzerns.

Neben dem Logistikgeschäft ist der südafrikanische Mutterkonzern in den Geschäftsfeldern Vehicle Import, Distribution and Dealership und Vehicle Retail, Rental and Aftermarket Parts sowie Financial Services aktiv.

Quelle + Bildquelle: Imperial Logistics International

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*