Newsticker

Jungheinrich eröffnet neues Trainingszentrum

Am 4. September 2015 hat Jungheinrich sein neues Trainingszentrum auf dem Werkgelände in Norderstedt eröffnet. Das Investitionsvolumen für das Bauprojekt betrug rund 7,5 Millionen Euro.

Der Neubau gliedert sich auf einer Fläche von knapp 8.000 Quadratmeter in verschiedene Teilbereiche: ein saniertes Bestandsgebäude, eine umfunktionierte Halle sowie zwei Neubauhallen. Das neue Jungheinrich Training Center, welches nach zwölfmonatiger Bauzeit fertiggestellt wurde, ist zentraler Weiterbildungsort für Mitarbeiter und Kunden.

Ein viergeschossiger Verwaltungsbau- und Hallenkomplex beherbergt für den theoretischen Unterricht großzügig angelegte Räumlichkeiten, die an die Praxisflächen direkt angegliedert sind. In unterschiedlichen Hallenbereichen werden Schulungen an elektrisch betriebenen oder verbrennungsmotorischen Jungheinrich-Flurförderzeugen durchgeführt. Eine zwölf Meter hohe Halle ermöglicht zudem die Schulung an Logistiksystemgeräten im Einsatz.

Ergänzt wird der Trainingskomplex mit einer modern ausgestatteten Tagungsetage inkl. eines eigenen Produktionsstudios für E-Learning Konzepte. „Mit dem Trainingszentrum ist eine moderne und attraktive Arbeitsumgebung entstanden. Beste Voraussetzungen, um nationale wie auch internationale Trainingsteilnehmer zeitgemäß aus- und weiterzubilden“, so Thomas C. Diwan, Leiter Training Center, Jungheinrich AG. „Mit den neuen Räumlichkeiten haben wir nunmehr Kapazitäten, um bis zu 5.000 Teilnehmer im Jahr zu qualifizieren“.

Die Gesamtplanung für die Abbruch- und Sanierungsmaßnahmen sowie für die Errichtung der Neubauten erbrachte die pbr Planungsbüro Rohling AG aus Hamburg.

Quelle: Jungheinrich

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*