Newsticker

Militzer & Münch: Bahn-Sammelcontainer von China nach Deutschland

Militzer & Münch baut sein Leistungsportfolio weiter aus: Seit Anfang August nutzt der international tätige Transportlogistikdienstleister die Bahn für Sammelcontainer vom chinesischen Yiwu in das über 11.000 Kilometer entfernte Duisburg.

Mit diesem neuen Produkt deckt Militzer & Münch derzeit als einziger Logistikdienstleister ausgehend von Yiwu den Bedarf an Sammelgut-Bahnverkehren vom wirtschaftlich florierenden Dreieck Shanghai, Ningbo und Yiwu im Osten Chinas ab: Shanghai ist einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte der Volksrepublik, Ningbo und Yiwu sind bedeutende Handelszentren.

Kunden aus den Bereichen Hightech, Textilien, Automotive, Maschinenbau und Fast Moving Consumer Goods und anderen bietet Militzer & Münch damit eine zusätzliche Transportvariante zwischen China und Europa. „Sammelcontainer im Bahnverkehr sind eine vielversprechende und flexible Alternative zur Luft- und Seefracht, sie sind kostengünstiger als der Transport per Flugzeug und benötigen nur halb so viel Zeit wie der Transport über den Seeweg“, sagt Gunnar Haid, Head of Global Seafreight, M&M air sea cargo GmbH. „Die CO2-Bilanz ist hervorragend.“

In der Hafenstadt Ningbo werden die 40-Fuß-Container gestaut, von dort per Lkw über rund 200 Kilometer nach Yiwu transportiert und auf die Schiene verladen. 14 bis 16 Tage dauert die Fahrt über Kasachstan, Russland, Weißrussland und Polen bis nach Duisburg. Dort wird die Ware entladen und für den weiteren Transport innerhalb Europas bereitgestellt.

Rundum-Service einmal wöchentlich
Militzer & Münch setzt diesen Service mit eigenem Container-Equipment um. Damit wird sichergestellt, dass nur Container in einwandfreiem Zustand genutzt werden, um die Fracht der Kunden sicher zu transportieren. Koordiniert werden die Transporte durch Militzer & Münch Experten-Teams in Düsseldorf und China. Sowohl in China als auch in Deutschland deckt der Transportlogistikdienstleister die gesamte Transportleistung „Door-to-Door“ ab und übernimmt die Zollabwicklung für seine Kunden. Bisher bietet Militzer & Münch eine Abfahrt pro Woche an. „Wir sehen Steigerungspotenzial für Sammelcontainer in diesem wachsenden Markt“, sagt Michael Spitzlei, Regional Manager Nordrhein-Westfalen, M&M air sea cargo GmbH. „Kunden verändern ihre Supply Chains, der Zeitfaktor spielt dabei eine wesentliche Rolle. Unser neuer Service ist eine sinnvolle Ergänzung zu den Vollcontainer-Bahntransporten, die wir auf der Relation China – Europa – China ebenfalls anbieten.“

Neben den neuen Bahn-Sammelcontainern transportiert Militzer & Münch Vollcontainer per Bahn auf der Strecke China – Europa in beide Richtungen, insgesamt zehn Mal pro Woche, ebenfalls inklusive Door-to-Door-Logistik und Zollabwicklung. Mit seinen Landesgesellschaften in China und Deutschland bietet das Unternehmen bereits seit Jahrzehnten Transporte per Luft- und Seefracht sowie Sea-Air-Verkehre zwischen den beiden Ländern an.

Quelle: Militzer & Münch

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*