Newsticker

90 Tonnen-Expresstransport: Air Charter Service verhindert Ketchup-Krise bei Fastfood-Kette

Air Charter Service: Ketchup

Air Charter Service (ACS), einer der weltweit führenden Anbieter für Passagier- und Frachtcharterflüge, belieferte kurzfristig eine große US-amerikanische Fastfood-Kette mit 90 Tonnen Ketchup in Form kleiner Portionstütchen. Da hunderten Schnellrestaurants die würzig-süße Soße auszugehen drohte, organisierte ACS umgehend einen Lufttransport mit einem Boeing 747-Frachter.

„Als der Vorrat an Ketchup-Tütchen so weit geschrumpft war, dass der Bestand fast gänzlich aufgebraucht war, wandte sich das Unternehmen an uns“, sagt Richard Thompson, Präsident für das ACS-Geschäft in der Region Nordamerika. Die Fastfood-Kette betreibt hunderte Restaurants im Nordosten und Südosten der USA. Den Ketchup, der in Kalifornien produziert wird, per Lkw herbeizuschaffen, schied aus Zeitgründen als Option aus.

„Der Betreiber der Kette richtete zunächst die Bitte an uns, zwei Flugzeuge zu chartern. Wir konnten ihm sogar eine Lösung mit nur einer Maschine anbieten. Die gecharterte Boeing 747 nahm den Ketchup in Los Angeles auf und steuerte zunächst Pennsylvania an, um im Anschluss die restliche Ware weiter nach Georgia zu fliegen. Somit konnte der Ketchup unkompliziert an die jeweiligen Restaurants weiterverteilt werden“, führt Thompson weiter aus.

Bereits vor zwei Jahren war ACS in einer vergleichbaren Situation zur Stelle. Damals lieferte ACS mehr als zwei Tonnen Fleisch für eine Steakhouse-Kette, der zum Erntedanktag die Ware auszugehen drohte.

Quelle + Bildquelle: Air Charter Service

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*