Newsticker

Alpha Industrial komplettiert seinen dritten Pharma-Logistikstandort

Der Investor, Projektentwickler, Asset Manager und Vermieter von Logistik- und Industrieimmobilien Alpha Industrial stellt einen der modernsten Logistikparks Deutschlands für die Branche Life Sciences & Healthcare (LSH) fertig. Derzeit werden im hessischen Biebesheim am Rhein die letzten 11.000 Quadratmeter Lager-, Büro- und Sozialfläche spekulativ errichtet.

Bei Komplettierung der modernen Gebäude im Oktober 2015 umfasst der Pharma-Logistikpark insgesamt 45.000 Quadratmeter hochwertige Flächen für die Lagerung, Herstellung, Kommissionierung sowie Konfektionierung von Medikamenten und anderen Produkte aus dem Pharmabereich. „Die auf Vorrat für Logistiker, Handelsunternehmen und Hersteller errichteten Flächen sind ab November 2015 bezugsfertig und werden derzeit dem Markt zugeführt. Sie eignen sich für jeden Standard-Logistikkontrakt, erfüllen aber auch die hohen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen der Pharma- und Chemie-Industrie hinsichtlich Sicherheit, Temperaturführung und -kontrolle sowie Umwelt- und Energiestandards“, sagt Kathrin Fuhrmann von Alpha Industrial.

Das Projekt markiert einen weiteren Meilenstein für Alpha Industrial, die damit nach der Errichtung des Weltlagers für Fresenius Medical Care in Biebesheim (Start 2007) sowie dem Auf- und Ausbau des Pharma-Logistikpark Rheinfelden in Baden-Württemberg (Start 2012) ihr drittes Großprojekt für diese Spezialbranche voranbringen und am Standort Biebesheim zudem Deutschlands größtes Gasmotorwärmepumpenprojekt mit energieeffizienter Temperaturführung in Betrieb genommen haben.

Der Pharma-Logistikpark liegt mitten im Ballungsraum Rhein-Main und in der Nähe zahlreicher Produzenten aus der Life Sciences & Healthcare Branche. Um die Warenströme bestmöglich zu steuern verfügt der Standort über eine sehr gute Infrastruktur und über eine trimodale Anbindung zur Autobahn A67, zum Frankfurter Flughafen und zum Containerhafen Gernsheim.

Pharma- und Chemiebranche in Hessen mit Auftragsplus
Laut des Statistischen Landesamts in Wiesbaden sind die Auftragseingänge in Hessens Industrie im ersten Halbjahr 2015 preisbereinigt um 5,1 Prozent gestiegen und erhöhten sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (1. Hj. 2014) um 2,5 Prozent. Gleichzeitig stiegen die Umsätze im Juni 2015 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 6,7 Prozent auf knapp 9,5 Milliarden Euro, dabei war das Plus in der Pharma- und Chemiebranche mit jeweils fast 20 Prozent besonders hoch.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*