Newsticker

Hoyer baut Werklogistik aus und übernimmt weitere Dienstleistungen für Dow

Hoyer: Werklogistik

Die international agierende Hamburger Fachspedition Hoyer baut ihre Werklogistikaktivitäten weiter aus: Für die Dow Olefinverbund GmbH übernimmt der Bereich Supply Chain Solutions (SCS) die Be- und Entladung von Chemikalien und verflüssigten Gasen am Standort Böhlen in Sachsen. Die Zusammenarbeit hat bereits begonnen.

Die Dow Olefinverbund GmbH gehört zum Chemiekonzern The Dow Chemical Company, einem der weltweit führenden Erzeuger von Spezialchemikalien, Hochleistungsmaterialien und Kunststoffen. In Deutschland beschäftigt Dow an 17 Standorten mehr als 5.000 Mitarbeiter. Hoyer wird auf dem Dow-Gelände in Böhlen für den Umschlag von jährlich bis zu 1,2 Millionen Tonnen Chemikalien und verflüssigten Gasen zuständig sein. Der Fünfjahresvertrag umfasst das Befüllen und Entleeren von Bahnkesselwagen mit den Dow-Produkten sowie das Reinigen und Rangieren der Transportbehälter.

Hoyer führt am Dow-Standort in Böhlen bereits die Beladung von Bahnkesselwagen und Lkw für eine andere Produktgruppe durch. Die beiden Unternehmen setzen nun ihre erfolgreiche Zusammenarbeit im Schienengüterverkehr fort. „Ich freue mich sehr, dass wir eine weitere wichtige Aufgabe für Dow übernehmen dürfen“, sagt Selcuk Cingi, Teamleader Project Management SCS bei Hoyer. „Die gewonnene Ausschreibung ist für uns ein bedeutender Meilenstein, um uns als Full-Service-Anbieter in der Chemieindustrie weiter zu etablieren.“

Quelle + Bildquelle: Hoyer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*