Newsticker

Flexibel Pakete senden und empfangen

Renz

Renz, Hersteller von Briefkastenanlagen, stellt eine neutrale Paketkasten-Lösung für Mehrfamilienhäuser vor. Der Wunsch nach Paketempfang und -rücksendung unabhängig von der Anwesenheit, einfacher Retourenabwicklung sowie der Möglichkeit, eigene Sendungen ohne zusätzlichen Aufwand aufzugeben, fordert eine zeitgemäße Lösung. Der Brief- und Paketkastenhersteller Renz deckt diesen Bedarf mit seiner neuen Paketkasten-Lösung ab. Die Paketkastenanlagen sind völlig unabhängig vom Paketdienstleister.

Die Lösung trägt dem stark wachsenden E-Commerce-Markt und den damit gestiegenen Kundenbedürfnissen nach mehr Komfort und Flexibilität Rechnung. So entfallen für Paketempfänger die Verpflichtung, zu bestimmten Zeiten zu Hause sein zu müssen oder der mühsame Weg zur nächsten Paketfiliale. Auch eigene Sendungen und Retouren sind jederzeit ohne zusätzlichen Aufwand möglich. „Wir freuen uns, Kunden eine Lösung zu bieten, mit der sie flexibel sind und uneingeschränkt Pakete empfangen und versenden können, völlig unabhängig mit welchem Anbieter“, so Armin Renz, Geschäftsführer von Renz. „Damit bedienen wir die steigende Nachfrage nach innovativen Lösungen, die zur Erleichterung des Lebens in einer vernetzten Welt beitragen.“

Das System ist unabhängig von Paketdienstleistern und ermöglicht Versandunternehmen die Senkung ihrer Zustellungskosten, die aus mehrfachen Zustellversuchen entstehen. Zudem eröffnet das System mit der geplanten Kühlfunktion hohes Zukunftspotenzial für den Lebensmittelhandel und Lieferdienste. Bedienen lassen sich die Paketkästen einfach und sicher mit Hilfe eines individuellen elektronischen Schlüssels. Die Pakete sind versichert und vor Diebstahl geschützt.

Erfolgreiche Marktpräsenz als Grundlage für smarte Serviceprodukte
In Frankreich ist Renz mit dieser Lösung bereits erfolgreich gestartet. Die erste Pilotanlage in Deutschland wird im Oktober 2015 in Stuttgart Ostfildern eröffnet. Diese umfasst Paketfächer für insgesamt 93 Wohneinheiten. Damit bietet Renz mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Herstellung von Briefkastenanlagen eine erprobte Lösung für Zusteller und Endkunden. „In unserer 90-jährigen Geschichte haben wir uns zum Marktführer für Briefkastenanlagen entwickelt. Diese Expertise kommt uns bei der Erschließung eines neuen Geschäftsfelds zu Gute“, so Renz. „Kernpunkt unserer Strategie ist es, uns vom reinen Briefkastenhersteller zum Anbieter von Lösungen für den Waren- und Paketempfang für Ein- und Mehrfamilienhäuser weiterzuentwickeln.“

Sicherer und komfortabler Empfang und Versand
Die Zustellung und Abholung von Paketen werden über eine elektronische Bedieneinheit mit Touch-Screen an der Paketkastenanlage gesteuert. Empfänger werden via Email oder SMS über die Zustellung informiert. Für die Rücksendung von Paketen wählen sie die gewünschte Paketkastengröße und den Paketdienstleister. Aus Sicherheitsgründen erhalten Zusteller und Empfänger einen individuellen elektronischen Schlüssel für die Autorisierung an der Paketkastenanlage. Zur Vermeidung von Diebstahl durch Vandalismus sind alle Paketkästen zudem mit der RENZ-Mehrpunktverriegelung ausgestattet.

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten durch Maßanfertigung
Wie alle Renz-Produkte werden auch die Paketkästen nach Maß gefertigt. Die Farben, Formen, Größen und Materialien der Paketkästen sind dadurch beliebig individualisierbar. Damit lassen sie sich an vorhandene Briefkastenanlagen anpassen und mit Briefkästen, Sprechanlagen, Klingeln und weiteren Elementen kombinieren. Auch die örtlichen Gegebenheiten, wie etwa nur wenig Platz für ein großes System, lassen sich mit diesen Paketanlagen berücksichtigen. Die individuelle Fertigung der Anlagen eröffnet vielfältige Einsatzperspektiven und ein Maximum an Flexibilität und Effizienz.

Quelle: Renz

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*