Newsticker

Kukla gründet Niederlassung in Schweden

Jeroen Hempelmann (39, l.) und Wolf Beck (44) sind Geschäftsführer der Smartchain Logistics Nordics AB mit Sitz in Stockholm.

Die Münchner Spedition Robert Kukla will ihre Aktivitäten in Skandinavien ausbauen und gründet zum 1. Oktober unter dem Namen Smartchain Logistics Nordics AB eine Niederlassung in Schweden.

Geleitet wird das Unternehmen von Jeroen Hempelmann (39) und Wolf Beck (44). Während Hempelmann direkt vom Firmensitz in Stockholm operiert, wird Beck von München aus tätig sein.

Die Smartchain Logistics Nordics AB wird sich vor allem auf die logistische Abwicklung von flüssigen Lebensmitteln wie Wein und Säften sowie Chemikalien konzentrieren. Diese können entweder verpackt im Planen-Lkw oder Container oder lose im Tank-Lkw beziehungsweise Flexitank befördert werden. Die Robert Kukla Gruppe verfügt über exklusive Lieferanten für die Flexi Tanks, die den Kunden einen erheblichen Mehrwert bieten.

Kukla ist bereits seit Jahrzehnten in Skandinavien tätig und organisiert unter anderem weltweite Verschiffungen von Wein in Flexitanks. „Mit unserer neuen Niederlassung in Stockholm wollen wir unser Engagement in Skandinavien weiter ausbauen“, betont Kukla-Geschäftsführer Knut Sander. Neben der Logistik für flüssige Güter wird sich die Smartchain Logistics Nordics AB als lokaler Partner außerdem auf das Handling von Shortsea Containern mit Zielen in Skandinavien konzentrieren. Erst im Juli hatte Kukla unter dem Namen „Port Munich“ eine Lösung für zuverlässige und kostengünstige Containerverkehre ab Süddeutschland mit Zielen in Großbritannien, Irland und Skandinavien vorgestellt.

Quelle: Kukla

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*