Newsticker

Spedition Bode gewinnt „HanseBelt Award“ für Unternehmenskultur

Die zu den führenden norddeutschen Logistik-Mittelständlern gehörende Spedition Bode GmbH & Co. KG ist mit dem „HanseBelt Award“ für vorbildliche Unternehmenskultur ausgezeichnet worden.

Auf die Siegertreppe der IHK Schleswig-Holstein brachte die Spedition ihr Projekt „Führen auf Distanz“. Dieses ist nach Darstellung des Familienunternehmens fester Bestandteil seiner auf den vier Säulen Qualitätsmanagement, Verkehrssicherheit, Umweltschutz und soziales Engagement basierenden Unternehmensstrategie.

Ausschlaggebend für die aus Vertretern der IHK, Lübecker Nachrichten und HanseBelt-Initiative bestehenden Jury waren „die Anleitung und Betreuung von LKW-Fahrern auf Langstrecken, die familiäre und fürsorgliche Unternehmenskultur, die authentische Wertschätzung der Mitarbeiter und ihrer Arbeit sowie die intensive Kommunikation nach innen und außen“.

Das von der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gestiftete Preisgeld für den Sieger in Höhe von 2.500,00 Euro wurde auf Wunsch der Bode-Belegschaft an eine private Flüchtlingshilfe in Reinfeld gespendet. Scheck und Urkunde wurden von den HanseBelt-Partnern in Anwesenheit von rund 120 Gästen im Europäischen Hansemuseum in Lübeck an Seniorchef Eckhard Bode überreicht.

IHK-Präses Friederike C. Kühl zeigte sich beeindruckt vom Ideenreichtum der HanseBelt-Mitglieder: „Mit diesem Preis wollen wir die Wirtschaft über ihre Möglichkeiten informieren und sie vor allem dazu motivieren, Verantwortung für die Gestaltung unserer Region zu übernehmen“. Die IHK Schleswig-Holstein und ihre Partner haben den Award zum dritten Mal verliehen. Nachdem zuvor das kulturelle Engagement der Wirtschaft im Mittelpunkt stand, wurde 2015 auf  Unternehmenskultur fokussiert.

Quelle: Spedition Bode

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*