Newsticker

Wechsel in der Führungsetage von Chep Europe

Michael Pooley

Chep gab heute einen Wechsel in der Führungsetage seines europäischen Geschäfts bekannt. James McCarthy verlässt das Unternehmen nach siebeneinhalb Jahren. Sein Nachfolger als Präsident von Chep Europe wird Michael Pooley. Michael Pooley war bisher für die Geschäfte des Unternehmens in Großbritannien und Irland sowie für die Leitung des Sales & Customer Operations Teams in den USA verantwortlich.

Der für die globalen Palettengeschäfte von Chep zuständige Group President, Peter Mackie, erklärte: „James McCarthy hat in der Leitung von Chep Europe ausgezeichnete Arbeit geleistet. Er hat den Kunden unser Geschäft näher gebracht und die Einführung verschiedener neuer Palettenlösungen geleitet. Außerdem war er maßgeblich daran beteiligt, unsere Kunden in ihren Bestrebungen um Nachhaltigkeit zu unterstützen. Die gesamte Chep-Familie wird James vermissen. Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute für die Zukunft. Wir freuen uns, in Mike Pooley einen idealen Nachfolger für James gefunden zu haben. In seiner Tätigkeit als Leiter von Sales & Customer Operations bei Chep USA spielte er in der Stärkung unserer Beziehungen zu wichtigen Kunden und in der Motivation unserer Teams eine entscheidende Rolle. Durch seine Ernennung als Präsident von Chep Europe fördern wir die Kontinuität von Chep in Europa und sorgen für neue Impulse in unserer Zusammenarbeit mit Kunden, mit dem Ziel ihre Lieferketten effizienter und nachhaltiger zu gestalten.“

McCarthy wird bis Dezember 2015 bei Chep bleiben und mit Pooley zusammenarbeiten, damit eine reibungslose Übergabe gewährleistet wird. James McCarthy leitete Chep Europe seit März 2013 und war seit seinem Eintritt ins Unternehmen im Jahr 2008 zudem als Präsident für Chep Westeuropa und als Chief Financial Officer von Chep EMEA tätig. Zu seinem Abschied erklärte er: „Ich war siebeneinhalb Jahre für Chep tätig, was eine tolle Erfahrung war. Nun ist es jedoch an der Zeit, mich neuen Herausforderungen zu stellen. Ich freue mich, Mike zurück im Unternehmen begrüßen zu dürfen, und werde gespannt verfolgen, wie Chep Europe und die Kunden unter seine Führung Erfolge verzeichnen.“

Pooley wird am 1. November 2015 zu Chep zurückkehren, nachdem er seit April 2013 bei Exova Europe, einem Unternehmen für Materialprüfungen, als Managing Director tätig war. In den Jahren 2002 bis 2013 war er in verschiedenen Führungspositionen für Chep tätig: Senior Vice President, Sales & Customer Operations für Chep USA; Managing Director, Chep UK & Irland sowie Vice President, European Key Accounts. Vor der Übernahme seiner Aufgaben bei Chep im Jahr 2002 war er zwölf Jahre lang in verschiedenen Funktionen im Bereich geschäftliche Entwicklung, Gestaltung, Entwicklung und Produktionsplanung beim Industriegashersteller BOC tätig. Michael ist gelernter Maschinenbauingenieur und hat darüber hinaus einen Magister in Betriebswirtschaft vom Henley Management College.

Quelle: Chep

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*