Newsticker

Aberle richtet neues AKL für Kfz-Ersatzteile ein

Aberle MSI Werksabnahme RBG Foto: Aberle

Die MS Motorservice International GmbH (Motorservice) mit Sitz im schwäbischen Neuenstadt am Kocher hat den Systemintegrator Aberle GmbH als Generalunternehmer mit der Einrichtung eines neuen Automatischen Kleinteilelagers (AKL) beauftragt. Das gibt Aberle in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt.

Demnach installiert Aberle für die automatisierte Lagerung und Kommissionierung der Kleinteile ein dreigassiges AKL mit rund 30.000 Stellplätzen für doppeltiefe Lagerung von Behältern mit bis zu 40 Kilogramm Gewicht. Die eingesetzten Regalbediengeräte bestücken die Kommissionierplätze mit einer Leistung von 130 Behälter Ein- und 130 Behälter Auslagerungen pro Stunde und RBG (Regalbediengerät). Im Zuge der AKL-Einrichtung wird Aberle das neue AKL zudem an die Bestandsförderanlage des Motorservice-Logistikzentrums anbinden und diese an mehreren Positionen modernisieren. Die detaillierte Lagerverwaltung im AKL und die optimale Steuerung des Materialfluss erfolgen durch die Standardsoftware Wacos der Aberle Software GmbH, Stuttgart. Die Lagersoftware Wacos werde exakt auf die Prozesse und Anforderungen von Motorservice ausgelegt und nahtlos in die vorhandene IT-Infrastruktur von Motorservice integriert. Ein grafisches und intuitiv bedienbares Visualisierungssystem biete Motorservice darüber hinaus durchgängig höchste Transparenz im Materialfluss.

Aus dem Logistikzentrum am Unternehmensstandort versorgt Motorservice als einer der führenden Anbieter von Motorkomponenten im Kfz-Ersatzteilmarkt mehr als 1.300 Kunden weltweit. Mit rund 3.000 Picks pro Tag werden in Neuenstadt jährlich knapp 16.000 Tonnen Material im Warenein- und -ausgang umgeschlagen. „Die anstehende Automatisierung der Kleinteilelagerung und -kommissionierung wird unseren hohen Servicegrad und die Effizienz bei der Auftragsfertigung weiter steigern und unterstützt uns bei der Erreichung unserer Wachstumsziele“, begründet Jürgen Nowack, Leiter Bereich Logistik bei Motorservice, die Auftragsvergabe. „Für die Realisierung des entsprechenden AKL hat Aberle das technisch überzeugendste Konzept vorgelegt.“ Die betriebsbereite Übergabe der Anlage ist für Mitte Dezember 2015 vorgesehen.

Quelle: Aberle

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*