Newsticker

Cargolux Italia nimmt Tokio in sein Streckennetz

Cargolux baut seine Präsenz in Japan weiter aus. Hierfür unterzeichneten Cargolux Italia (C8) und Nippon Cargo Airlines (NCA) ein Partnerschaftsabkommen, das Codeshare-Frachtflüge vom Flughafen Mailand-Malpensa zum Kansai International Airport in der japanischen Präfektur Osaka sowie zum Tokioter Narita International Airport vorsieht. Derzeit laufen die Genehmigungsverfahren der Luftfahrtbehörden.

Mit der Kooperation der beiden Fracht-Airlines wird das Angebot auf der Route Italien – Japan deutlich ausgebaut. Dazu gehören zwei wöchentliche Flüge vom Mailänder Flughafen Malpensa nach Osaka sowie vier wöchentliche Flüge vom Flughafen Mailand-Linate nach Narita. Die Verbindungen ergänzen die drei wöchentlichen Flüge, die Cargolux von Luxemburg nach Komatsu an der Westküste Japans anbietet.

Alle Flüge sind an das Trucking-Netzwerk von Cargolux in Europa und Japan angeschlossen. Damit können Verlader den Service zwischen allen großen Industrieregionen Europas und Japan mehrmals täglich nutzen.

Mit dem Abkommen stärkt Cargolux seine Position im japanischen Markt. Seit langem spielt der ostasiatische Staat eine wichtige Rolle im Streckennetz der Gruppe in die Region Fernost. Die Verbindungen der Cargolux Italia öffnen Verladern aus dem Großraum Tokio einen zusätzlichen schnellen und verlässlichen Zugang nach Europa. Für Versender aus Europa wird mit Narita eine neue Destination angeboten.

Quelle: Cargolux

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*