Newsticker

23. Münchner Management Kolloquium

23. Münchner Management Kolloquium: Logo

Industrielle Wertschöpfung soll verschwendungsfrei, ökologisch nachhaltig und optimal vernetzt sein. Industrie 4.0 und Industrial Internet eröffnen hierfür neue Wege. Die damit einhergehende, dezentrale Steuerung und Vernetzung intelligenter Objekte stellt einen Paradigmenwechsel mit revolutionärem Charakter dar. Daher gilt es, Unternehmen auf die neuen Herausforderungen vorzubereiten, um strategische Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

Auf dem Münchner Management Kolloquium sollen Antworten auf folgende Fragen gefunden werden:

  • Welchen Beitrag leistet die Digitalisierung der Wertschöpfung zur Steigerung der ökonomischen und ökologischen Ressourceneffizienz?
  • Welche Erfolgsmuster der vernetzten Wertschöpfung lassen sich identifizieren?
  • Welche Konzepte, Methoden und Instrumente bieten sich für die Hebung der Potenziale an?
  • Welche Chancen lassen sich für neue Geschäfte ableiten?

Auf dem Kolloquium zum Thema

Lean & green & connected – Erfolgsmuster einer vernetzten Wertschöpfung

werden über 80 renommierte Führungskräfte aus unterschiedlichen Branchen ihre Lösungskonzepte vorstellen. Erfahren Sie aus erster Hand, wo die Herausforderungen und Chancen der digitalen Vernetzung liegen. Diskutieren Sie mit und hören Sie von den Entscheidern wie eine vernetzte Wertschöpfung erfolgreich gestaltet werden kann.


Veranstalter: TCW / TU München
Land: Deutschland
PLZ: 80333
Nr.:
Ort: München
Straße:
Webseite: http://www.management-kolloquium.de/
Startdatum: 15.03.2016
Endedatum: 16.03.2016
Veransaltungsort: Technische Universität München
Tel.:
Fax:
Email:
Ansprechpartner:
Thema: Lean & green & connected - Erfolgsmuster einer vernetzten Wertschöpfung
Special:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*