Newsticker

Hellmann betreibt neues Ersatzteillager für BMW

Bernd Oevermann Hellmann Foto: Hellmann

Der Osnabrücker Logistikdienstleister Hellmann Worldwide Logistics wird das neue Ersatzteillager von BMW im bayrischen Kleinaitingen bei Augsburg betreiben. Das gibt Hellmann im Rahmen einer aktuellen Pressemitteilung bekannt.

Nach gewonnener Ausschreibung im September soll das Lager demnach bereits im ersten Quartal 2016 in die operativen Prozesse des Münchener Autobauers integriert werden. Die über 70.000 Quadratmeter große Lagerfläche wird Platz bieten für Ersatzteile und Zubehör, mit dem die BMW Group ihr Händlernetz in Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen versorgen wird. Durch das Projekt sollen in der Region etwa 220 neue Arbeitsplätze entstehen.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir uns in der Ausschreibung gegen unsere Wettbewerber durchsetzen und die BMW Group mit unseren neuen Lagerkonzepten überzeugen konnten“, erklärt Bernd Oevermann (Foto), Global Director Automotive Logistics bei Hellmann Worldwide Logistics. „Wir werden in Kleinaitingen für BMW rund 80.000 verschiedene Teile einlagern, mit denen ein Netz von mehr als 300 BMW-Vertragshändlern im süddeutschen Raum versorgt wird.“ Täglich sollen so mehr als 25.000 Positionen im Warenausgang abgearbeitet werden. Neben der Umsetzung des vorgestellten Logistikkonzepts für den neuen Lagerstandort liegt der Hauptfokus von Hellmann aktuell auf der Gewinnung von neuen Mitarbeitern.

Quelle: Hellmann Worldwide Logistics

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*