Newsticker

Apotheker Merz unterstützt Pharmalogistik-Institut EIPL

Benedikt-Merz Foto: EIPL

Der Apotheker Dr. Benedikt Merz (Foto, 51) aus Leimen unterstützt ab sofort das Team des EIPL European Institute for Pharma Logistics GmbH in Korntal-Münchingen. Das geht aus einer aktuellen Pressemeldung des EIPL hervor.

Merz ist eine sogenannte „Qualified Person“ (QP) und werde EIPL bei Audits und Projekten fachlich unterstützen – insbesondere bei der Qualifizierung von Equipment für die Pharmalogistik wie Fahrzeuge und Lagerräume im Sinne der EU-Richtlinie Good Distribution Practice (GDP). Mit über 20 Jahren einschlägiger Berufserfahrung bringe Dr. Merz seine umfangreiche Expertise im Bereich des Qualitätsmanagement (QM) und im Interim Management ein. „Benedikt Merz unterstützt uns bei der Betreuung unserer Kunden aus der Pharmalogistik sowie der pharmazeutischen und Biotech-Industrie bei der Vorbereitung auf Behörden- und Kundeninspektionen“, beschreibt EIPL-Geschäftsführer Christian Specht den Einsatzbereich des Qualitätsmanagers. „Der Schwerpunkt seiner Tätigkeiten liegt im aktuell wichtigen Umfeld der GDP-Qualifizierung.“

Als Gründungsmitglied der German QP-Association gelte Dr. Benedikt Merz als ausgewiesener Experte im Bereich des pharmazeutischen Qualitätsmanagements (QM). Seine Einsatzfelder reichen von der Entwicklung und Einführung von QM-Systemen, über die Beantragung der Herstellererlaubnis und der GMP-Zertifizierung bis hin zum Interim Management. Merz verfüge über umfangreiche Erfahrung bei der Durchführung von GMP-Audits als Lead-Auditor, beim Änderungs- und Reklamationsmanagement sowie bei der Optimierung pharmazeutischer QM-Systeme.

Quelle: EIPL

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*