Newsticker

DB Schenker und Goodman feiern Richtfest im GVZ Augsburg

Schenker Goodman Augsburg Foto: DB Schenker

Der Logistikdienstleister DB Schenker und der Immobilienkonzern Goodman haben am gestrigen Dienstag das Richtfest für den Bau einer neuen Logistikanlage gefeiert. Das gibt DB Schenker in einer Pressemeldung bekannt.

Auf insgesamt 94.000 Quadratmetern im Güterverkehrszentrum (GVZ) Augsburg entsteht im ersten Bauabschnitt bis Februar 2016 ein 18.000 Quadratmeter großes Shared Logistics Center. Damit wird DB Schenker seine operativ genutzte Fläche im GVZ nahezu verdoppeln und schafft Raum für die Expansion seiner Kunden. Weitere 40.000 Quadratmeter Logistikfläche sind auf dem Gelände geplant. „Wir bauen hier in Augsburg eines unserer Schwerpunktzentren für Kontraktlogistik in Deutschland auf“, erklärte Dr. Thomas Böger, Vorstand Kontraktlogistik/SCM der Schenker Deutschland AG. „Indem wir uns diese zusätzliche Logistikfläche gesichert haben, schaffen wir die Grundlage, um unsere Wachstumsstrategie weiter konsequent umzusetzen.“

In der ersten Ausbaustufe sollen ab 2016 etwa 40 Mitarbeiter Mehrwertlogistik für Hightech-Unternehmen wie den Roboterhersteller Kuka oder Viessmann, einen der führenden Hersteller von Heiz-, Industrie- und Kühlsystemen, übernehmen. Zu den Value Added Services von DB Schenker in Augsburg gehören Kommissionierung, Verpackung und Behälterlogistik. Die neue Logistikanlage ist integriert in die Land-, Luft- und Seeverkehre der Bahn-Tochter DB Schenker, die in Augsburg für die verschiedenen Verkehrssparten eigene Geschäftsstellen unterhält. Die neue Logistikanlage will DB Schenker etwa zur Hälfte für Bestandskunden nutzen, um deren logistische Prozesse weiter zu optimieren. Die andere Hälfte steht anderen Interessenten offen, die ebenfalls von den Standortvorteilen profitieren wollen.

Quelle: DB Schenker

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*