Newsticker

DWSV stellt sich neu auf für die Zukunft

DWSV

Der Deutsche Wasserstraßen- und Schifffahrtsverein Rhein-Main-Donau e.V. (DWSV) hat sich auf seiner Mitgliederversammlung in Straubing ein neues Leitbild gegeben und die Schwerpunkte seiner künftigen Arbeit beschlossen. Demnach versteht sich der DWSV als Stimme und zentrale Netzwerkplattform für leistungsfähige Wasserstraßen – mit Fokus auf der Main-Donau-Wasserstraße als eine der wichtigsten Binnenwasserstraßen Europas.

Hierzu sagt Dr. Michael Fraas, DWSV-Vorsitzender und Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg: „Wir richten uns aus auf die Herausforderungen der Zukunft. In den vergangenen Jahren wurde der DWSV in der Öffentlichkeit fast ausschließlich mit dem Thema Donau-Ausbau identifiziert. Der Donau-Ausbau bleibt für den DWSV auch in Zukunft ein zentrales Thema. Daneben gibt es aber weitere wichtige Arbeitsschwerpunkte wie Wasserstraßen-Infrastruktur, Sanierung von Schleusen- und Brücken, Binnenschifffahrt, Flusskreuzfahrten und Hochwasserschutz.“

Dr. Fraas erinnert daran, dass das Anliegen des 1892 gegründeten DWSV aktueller denn je ist: „Wir setzen uns ein für die Wasserstraße als nachhaltigsten und ökologischsten Verkehrsträger. Der stetig steigende Güterumschlag kann nur bewältigt werden, wenn in Zukunft wieder mehr Güter auf Wasserstraßen transportiert werden. Hierzu bedarf es einer leistungsfähigen und modernen Wasserstraßen-Infrastruktur!“

Das neue DWSV-Leitbild:
„Der DWSV ist die Stimme und zentrale Netzwerkplattform für leistungsfähige Wasserstraßen. Der Fokus des DWSV liegt auf der Main-Donau-Wasserstraße als eine der wichtigsten Binnenwasserstraßen Europas. Unsere gemeinsame Vision sind leistungsfähige Wasserstraßen, insbesondere eine hochwertige und durchgängig befahrbare Wasserstraße von der Nordsee bis zum Schwarzen Meer. Ziel des DWSV ist der Ausbau und Erhalt der Wasserstraßeninfrastruktur. Denn die Wasserstraße ist der nachhaltigste Verkehrsträger.

In diesem Sinne will der DWSV
– über den gesamtwirtschaftlichen und ökologischen Nutzen leistungsfähiger Wasserstraßen informieren,
– das Bewusstsein der Bevölkerung und die gesellschaftliche Akzeptanz leistungsfähiger Wasserstraßen sowie Gewässer- und Hochwasserschutz fördern,
– die Attraktivität der Wasserstraße für Güter- und Personenschifffahrt wie für Freizeit und Erholung steigern.

Quelle: DWSV

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*