Newsticker

Logistik Netzwerk Thüringen gehört jetzt zu den führenden Initiativen der Branche

Das Logistik Netzwerk Thüringen ist in die arbeitsgemeinschaft logistik-initiativen deutschlands aufgenommen worden. Ziel dieses Zusammenschlusses der wichtigsten Branchennetzwerke ist die Stärkung des Logistikstandortes Deutschland. Mit dem Beitritt schärft Thüringen sowohl national als auch international sein Profil als eine der führenden Logistikregionen Deutschlands.

„Die bundesweite Vernetzung mit weiteren Clustern werden wir intensiv nutzen. Der Austausch mit anderen Logistikregionen zu drängenden Fragen der Branche, wie Fachkräftemangel oder Digitalisierung, wird sich positiv auf unsere Netzwerkarbeit und den Logistikstandort Thüringen auswirken“, betont Joachim Werner, Vorstandsvorsitzender im Logistik Netzwerk Thüringen.

Die arbeitsgemeinschaft logistik-initiativen deutschlands dient der Bündelung von Interessen unterschiedlicher Logistikregionen. Dies schließt den Wettbewerb dieser Regionen nicht aus, bietet aber die Plattform, gemeinsame Themen, wie Verkehrsinfrastruktur, Qualifizierung und Innovationen in der Logistik, zu definieren, gegenüber der Öffentlichkeit und der Politik zu kommunizieren oder in Veranstaltungen darzustellen. Das Logistik Netzwerk Thüringen bereichert die Arbeitsgemeinschaft etwa mit seinem Know-how im Bereich Logistik für die aufstrebende E-Commerce-Branche.

„Die Mitarbeit in der Initiative dehnt unseren Aktionsradius weiter aus. Unser Netzwerk und damit die aktuell rund 40 Mitglieder werden von neuen Beteiligungsmöglichkeiten, etwa bei der Bewerbung des Logistikstandorts Deutschland im Ausland, profitieren“, sagt Vorstandsmitglied Prof. Dr. Uwe Arnold, der die Aufnahme in die Arbeitsgemeinschaft maßgeblich vorangetrieben hatte.

Quelle: Logistik Netzwerk Thüringen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*