Newsticker

Thermotraffic baut sein Belgiengeschäft an neuem Standort aus

Thermotraffic: Standort Antwerpen

Zum 1. Dezember 2015 wird die Thermotraffic neue Geschäftsräume in Antwerpen beziehen. Unter dem Dach des Kühlhausbetreibers Luik Natie Coldstore will das Unternehmen seine Aktivitäten weiter ausbauen. Von der direkten Anbindung an eines der größten Kühllogistikzentren Belgiens verspricht sich Thermotraffic eine bessere und schnellere Abwicklung von Frachtaufträgen für verderbliche Waren.  Ein besonderer Vorteil ergibt sich dadurch, dass die zoll- und veterinärrechtliche Abfertigung und die damit verbundenen Kontrollen in unmittelbarer Nähe durchgeführt werden können.

Neben positiven Effekten bei der Abfertigung und Abwicklung von Frachtaufträgen werden durch die Nähe zu einem der Hauptumschlagplätze für Fisch und Fleisch in Belgien, auch positive Auswirkungen auf das Bestands- und Neugeschäft erwartet. So will Thermotraffic am neuen Standort sein Angebot nicht nur verbessern, sondern auch deutlich erweitern.

Die Auswahl des neuen Standortes erfolgte auch unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Das Kühllogistikzentrum und damit auch die Geschäftsräume von Thermotraffic werden mit umweltfreundlicher Windenergie versorgt. Der benötigte Strom wird ausschließlich vom größten Windpark in Belgien bezogen.

Quelle + Bildquelle: Thermotraffic

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*