Newsticker

Cargolux kurz vor Tarifvereinbarung mit Gewerkschaften

Cargolux

Die Frachtfluggesellschaft Cargolux und die Gewerkschaften OGBL und LCGB haben die Verhandlungen über einen neuen Tarifvertrag für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Airline erfolgreich fortgesetzt. Alle Beteiligten möchten im Hinblick auf die finanzielle Sicherheit der Fluggesellschaft künftig an einem Strang ziehen. Damit soll der Weg für die konsequente Fortsetzung des Wachstumskurses sowie die langfristige Gewährleistung der Wettbewerbsfähigkeit geebnet werden.

In den Gesprächen am 30. November und 1. Dezember 2015 wurde vor allem die Verbesserung der Arbeitsbedingungen für die Crews erörtert. Im Ergebnis konnte sich Cargolux mit den Tarifpartnern auf die wichtigsten Eckpunkte für die bevorstehende Ausarbeitung eines neuen Tarifvertrages einigen. Damit bekennen sich alle Beteiligten zur Sicherung der Arbeitsplätze am Standort Luxemburg, der seine starke Position als eines der wichtigsten Luftfrachtdrehkreuze in Europa langfristig beibehalten soll.

Im Hinblick auf die Expansionsstrategie des Cargolux-Managements wird diese Entwicklung die Airline maßgeblich bei ihrer Positionierung als „Global Cargo Carrier of Choice“ unterstützen. Zuletzt hatte das Board die Schaffung 120 neuer Arbeitsplätze – darunter 100 Pilotenstellen in Luxemburg – sowie die Stationierung eines weiteren Flugzeuges in Luxemburg beschlossen. Der neue Tarifvertrag wird demzufolge nicht nur die Fortsetzung des Wachstumskurses in Europa, sondern im Rahmen der „Dual Hub Strategy“ auch die weitere Expansion der Unternehmensgruppe in Asien begünstigen.

Cargolux begrüßt das positive Ergebnis der Gespräche und das klare Bekenntnis aller Beteiligten, sich weiterhin gemeinsam für den wirtschaftlichen Erfolg der Frachtfluggesellschaft zu engagieren.

Quelle + Bildquelle: Cargolux

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*