Newsticker

Neuer Geschäftsführer für HHLA-Intermodaltochter CTD

HHLA: Ralph Frankenstein

Bei der CTD Container-Transport-Dienst GmbH kommt es zu einem Wechsel in der Geschäftsführung: Neuer Geschäftsführer ist Ralph Frankenstein (44). Er war bisher Vertriebsleiter des CTD und übernimmt die Geschäftsführung von Marcus Bönning (45), der auf eigenen Wunsch zum 31. Dezember 2015 aus dem Unternehmen ausscheidet.

Klaus-Dieter Peters, Aufsichtsratsvorsitzender des CTD und Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA), sagt: „Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Frankenstein eine erfahrene und kompetente Kraft für die Geschäftsführung des CTD gewinnen konnten. Herr Frankenstein kennt die Branche und die Geschäftstätigkeit des CTD seit langem.“ Peters dankte dem bisherigen Geschäftsführer des CTD, Marcus Bönning, für seine langjährige und erfolgreiche Tätigkeit und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute.

Der CTD Container-Transport-Dienst gehört zum Segment Intermodal der HHLA. Die in dem Geschäftsbereich zusammengefassten Gesellschaften steigerten ihr Betriebsergebnis (EBIT) in den ersten neun Monaten des Jahres 2015 verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um annähernd hundert Prozent auf 44,0 Millionen Euro. Ihr Umsatz wuchs dabei um 3,6 Prozent auf 272,8 Millionen Euro. Das Transportvolumen der Intermodalgesellschaften nahm um 2,4 Prozent auf 996 Tsd. Standardcontainer (TEU) zu.

CTD ist Marktführer für Container-Umfuhren im Hamburger Hafen. Darüber hinaus disponiert CTD Container in ganz Deutschland und europaweit.

Quelle + Bildquelle: HHLA

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*