Newsticker

Sören Stark wird Operations-Vorstand bei Lufthansa Cargo

Lufthansa Cargo: Sören Stark

Sören Stark wird zum 1. April 2016 als Vorstandsmitglied die Leitung des Operations-Ressorts von Lufthansa Cargo übernehmen. Der 48-jährige Wirtschaftsingenieur leitet derzeit die Flugzeugüberholung bei Lufthansa Technik. In dieser Funktion ist er für alle Überholungsereignisse und Kabinenmodifikationen verantwortlich, die Lufthansa Technik weltweit durchführt.

Stark tritt die Nachfolge von Dr. Karl-Rudolf Rupprecht an, der das Operations-Ressort seit April 2011 leitet und Ende März in den Ruhestand treten wird. Der studierte Maschinenbauingenieur war in den vergangenen 28 Jahren in unterschiedlichen Managementfunktionen im Lufthansa Konzern tätig.

„Dr. Karl-Rudolf Rupprecht hat maßgeblich dazu beigetragen, Lufthansa Cargo als anerkannten Qualitätsführer zu positionieren“, sagte Harry Hohmeister, Lufthansa Konzernvorstand und Vorsitzender des Aufsichtsrates von Lufthansa Cargo. „Unter seiner Regie haben Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Qualität für die Kunden von Lufthansa Cargo Rekordwerte erreicht. Er hinterlässt Sören Stark ein bestelltes Feld.“

Hohmeister ergänzte: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Sören Stark einen erfahrenen Lufthanseaten als Vorstand Operations gewinnen konnten. Mit seiner umfangreichen Erfahrung in der Logistik und der Führung großer operativer Bereiche wird er das Operations-Ressort weiter Richtung Zukunft führen und die Rolle von Lufthansa Cargo im harten Wettbewerb stärken.“

Als Vorstand Operations verantwortet Sören Stark künftig das Handling in Frankfurt, München und dem Lufthansa Cargo Service Center, sowie die Bereiche Global Handling Management, Flight Operations & Transport Management und Security & Environmental Management.

Vor seiner aktuellen Position als Leiter der Flugzeugüberholung war Stark rund sechs Jahre Geschäftsführer der Lufthansa Technik Logistik GmbH. Das Unternehmen ist als Tochtergesellschaft der Lufthansa Technik AG weltweit tätig und bietet Logistikdienstleistungen für die Luftfahrtindustrie. Schon in dieser Funktion war Sören Stark auf Dr. Karl-Rudolf Rupprecht gefolgt. Dieser hatte die Lufthansa Technik Logistik GmbH zwischen 2000 und 2004 als Geschäftsführer geführt, bevor er zum Leiter des Drehkreuzes Frankfurt der Deutschen Lufthansa ernannt wurde.

Sören Stark stieg im Jahr 2001 in den Lufthansa Konzern ein und übernahm bei der LSG Skychefs die Betriebsleitung in Frankfurt. Nach seinem Studium war er zunächst als Unternehmensberater tätig bevor er bei Schott-Glaswerke in Mainz verschiedene Führungspositionen im Logistikbereich inne hatte.

Quelle + Bildquelle: Lufthansa Cargo

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*