Newsticker

Arvato baut Logistikaktivitäten in Russland weiter aus

Arvato SCM Solutions: Neuer Standort Yaroslavl

Arvato SCM Solutions verstärkt ihre Präsenz im russischen Markt. In Yaroslavl, etwa 250 km nordöstlich von Moskau, wurde jetzt ein neuer Logistikstandort speziell für international agierende Marken der Fashion- und Beauty-Industrie errichtet und in Betrieb genommen. Das neue multi-user-fähige Distributionszentrum ist auch für Unternehmen interessant, die in Russland in den Bereichen Retail sowie E-Commerce und Omnichannel wachsen wollen.

„Die neue Logistikhalle ist Teil unserer Gesamtstrategie in Russland, die von einem starken Wachstum bestehender und potenzieller neuer Kunden in diesem Bereich ausgeht“, erläutert Michael Pötschke, Geschäftsführer Arvato Russland, die Entscheidung für die Investition, die sich passgenau in das ambitionierte Russland-Engagement von Arvato einfügt.

Arvato ist seit 17 Jahren in Russland aktiv und betreibt bereits drei Distributionszentren in Yaroslavl. Der verkehrstechnisch sehr gut angebundene Logistikstandort verfügt über ideale Versorgungsbedingungen vor allem für Moskau, wo kurze Lieferzeiten besonders wichtig sind. Insgesamt werden in Yaroslavl im B2C-Bereich auf insgesamt rund 70.000 Quadratmetern Nutzfläche ca. 80 Millionen Artikel gelagert. Bis zu 65.000 Aufträge können pro Tag abgewickelt werden. Michael Pötschke: „Die neuen Einrichtungen sind nach den modernsten industriellen Standards gebaut worden und sollen unseren Kunden flexible und anpassungsfähige Lösungen bei höchster Qualität bieten.“ Sie schaffen also beste Voraussetzungen für den Bereich Supply Chain Management und E-Commerce, der sich in Russland besonders dynamisch entwickelt und der von Arvato SCM Solutions bedient wird.

Außer dem Standort in Russland stärkte Arvato SCM Solutions im Jahr 2015 sein weltweites Netzwerk mit weiteren Logistikstandorten, unter anderem in den Niederlanden (Nijmegen-Gennep), Deutschland (Hannover und Halle-Heideloh) sowie Polen (Poznan-Komorniki). Zudem wurde das internationale Portfolio durch die Übernahme des Dienstleisters Ogli in der Türkei erweitert.

Quelle + Bildquelle: Arvato

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*