Newsticker

Cargolux China geht an den Start

Cargolux

Die luxemburgische Frachtfluggesellschaft Cargolux wird 77 Millionen US-Dollar in die neue chinesische Joint-Venture-Frachtfluggesellschaft Cargolux China investieren. Das Cargolux Board of Directors bewilligte am 19. Januar die Investition.

Die neue Airline, die ihren Firmensitz am neuen chinesischen Hub von Cargolux in Zhengzhou haben wird, nimmt ihren Flugbetrieb voraussichtlich 2017 auf. Schwerpunkt werden dabei transpazifische und innerasiatische Routen sein. Die Flotte soll in den ersten drei Betriebsjahren auf insgesamt fünf Boeing 747-Frachter wachsen.

Cargolux wird 35 Prozent an der neuen Fluggesellschaft halten. Weitere Anteilseigner an dem Joint Venture sind die Henan Civil Aviation Development and Investment Co., Ltd. (HNCA) mit 49 Prozent sowie die Xin Gang Investment & Development Co., Ltd. und die Henan Airport Group Co., Ltd. mit jeweils 8 Prozent.

Die HNCA ist ein chinesisches Staatsunternehmen, das sich für die Entwicklung der zivilen Luftfahrtindustrie sowie den Aufbau der Wirtschaftszone am Flughafen Zhengzhou einsetzt. Durch den aktiven Ausbau der Luftfahrtinfrastruktur und die gezielte Förderung des luftfahrtaffinen Gewerbes engagiert sich die HNCA für die Weiterentwicklung der zentralchinesischen Wirtschaftszone.

Die Xin Gang Investment & Development Co., Ltd. wurde im Jahr 2012 in Zhengzhou als privates Unternehmen gegründet. Die Gesellschaft hat sich auf Bauprojekte spezialisiert und verantwortet die Entwicklung der 415 Quadratkilometer großen Comprehensive Economic Experimental Zone am Zhengzhou Airport. Diese gehört zu den größten Wirtschaftszonen in Zentralchina. Sie zeichnet sich durch ein stetiges Wachstum in den Bereichen gewerbliche Investitionen, Wirtschaftsleistung und Handelsvolumen aus.

Die Henan Airport Group ist Betreiber des Zhengzhou Xinzheng International Airports, des am schnellsten wachsenden Frachtflughafens in China. Das Flughafenentwicklungskonzept sieht bis 2040 insgesamt fünf Start- und Landebahnen vor, von denen eine ausschließlich für Frachtflüge und vier für Passagierverkehre und erweiterte Frachtaktivitäten genutzt werden sollen. Der Flughafen strebt perspektivisch eine Kapazität von jährlich mehr als drei Millionen Tonnen Fracht und 70 Millionen Passagieren an.

Cargolux China ist die jüngste Erweiterung der Cargolux Group. Zur Flotte gehören aktuell 25 Frachter vom Typ Boeing 747. Davon werden vier Flugzeuge von Cargolux Italia betrieben.

Quelle: Cargolux

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*