Newsticker

ID Logistics distribuiert für Kawasaki Motors

ID_Logistics_Kawasaki Foto: ID Logistics

Der Kontraktlogistikdienstleister ID Logistics hat einen langfristigen Vertrag mit Kawasaki Motors Europe NV abgeschlossen und wird das Management des neuen europäischen Distributionszentrums übernehmen. Das geht aus einer aktuellen Pressemeldung des französischen Dienstleisters hervor.

Demnach wird die rund 20.000 Quadratmeter umfassende Distributionsplattform in Tilburg in den Niederlanden errichtet und dient als Kawasaki-Verteilzentrum für ganz Westeuropa. Sie wird vollständig durch die Kontraktlogistik-Gruppe ID Logistics gemanagt und soll ab September 2016 in Betrieb gehen. Das neue Konzept des Verteilzentrums, das von ID Logistics für Kawasaki entwickelt wurde, berücksichtigt bereits die regulatorischen Änderungen hinsichtlich von CO2-Emissionen, die mit 2017 in Kraft treten werden. Ab dem kommenden Jahr soll ein umfassendes Verzeichnis Einblick in die gesamte Wertschöpfungskette der Verarbeitung einer jeden Maschine geben: von der Fahrgestellnummer über den Namen des Kunden bis zum Bestimmungsland. ID Logistics entwickelte dafür ein Videosimulationstool, um die Location der Maschinen ständig zu überwachen. Kawasaki ist ein weltweit führender Hersteller von Motorrädern, Rennrädern, Jet-Ski- und Geländefahrzeugen.

Der Logistikvertrag soll zur Schaffung von etwa dreißig Arbeitsplätzen führen. Nach der Wiedergewinnung des europäischen Distributionszentrum von Sony im Jahr 2013 und des von Fujifilm im Jahr 2015 bestätige dieser neue Vertrag die Niederlande als ein Schlüsselland für die ID Logistics Group in ihrer weiteren Entwicklung. Philippe Van Cauwenbergh, CEO von ID Logistics Benelux, sagt dazu: „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir uns das Vertrauen von Kawasaki erarbeitet haben. Kawasaki ist ein renommierter Kunde mit einer Vielzahl von Produkten, die sich bei Konsumenten einer hohen Sympathie erfreuen und einen hervorragenden Ruf genießen. Der Vertragsabschluss ist das Ergebnis von Teamarbeit und wir freuen uns alle auf die langfristige Zusammenarbeit. Gemeinsam mit Kawasaki haben wir genau das neue Logistikkonzept entwickelt, das sie gesucht haben.“

Quelle: ID Logistics

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*