Newsticker

TFA Dostmann setzt auf Dematic

TFA Dostmann Dematic Foto: TFA Dostmann

Das neue Logistikzentrum des Wetter- und Messgeräteherstellers TFA Dostmann GmbH & Co. KG wird mit Anlagentechnik von Dematic ausgestattet: Das Herz der Anlage in Wertheim bildet ein Dematic Multishuttle 2 Flex mit zwei Gassen zur Lagerung von unterschiedlichen Kartonagen und Behältern. Der Auftrag über 2,85 Millionen Euro wird im September dieses Jahres fertig gestellt. Das geht aus einer aktuellen Pressemitteilung von Dematic hervor.

Nachdem im Sommer 2015 das neue, 4.300 Quadratmeter große Logistikzentrum durch Logistik Conzept Klette für TFA Dostmann in Wertheim fertiggestellt wurde, folgt jetzt der Einbau eines automatischen Kartonlagers. Ziel ist es, per Datenfernübertragung eingehende Aufträge möglichst noch am gleichen Tag auszuliefern. Ein modernes visuelles Kommissionier-System soll die Mitarbeiter dabei unterstützen, die angeforderte Ware in die richtigen Kartons zu packen. Im Onlinehandel werden künftig Aufträge innerhalb kürzester Zeit direkt an den Endkunden versendet.

Um das Vorhaben technisch zu realisieren, entschied sich TFA Dostmann für Technik von Dematic. Die Anlage im Neubau beinhaltet ein Dematic Multishuttle 2 Flex mit zwei Gassen zur Lagerung von unterschiedlichen Kartonagen und Behältern. Es erstreckt sich über 23 Ebenen und ist mit insgesamt 46 Shuttles der zweiten Generation ausgestattet. Als Beförderungstechnik wird das Modular Conveyor System (MCS) verwendet. Der Auftrag umfasst außerdem ein Regal mit 18.400 Stellplätzen sowie acht Arbeitsplätze mit Wareneingang. Als Intralogistik-Software liefert Dematic das Warehouse Control System (WCS) mit Visualisierung aus. „Nach einem Besuch der Vorführanlage im Tech-Center fiel die Entscheidung für Dematic“, sagt Axel Dostmann, Geschäftsführer des gleichnamigen Unternehmens. „Besonders das Kartonhandling hat uns überzeugt.“

Quelle: Dematic

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*