Newsticker

Dachser erneut beste Logistik-Marke

Dachser

Mit Auszeichnungen in den Kategorien „Allgemeiner Ladungs- und Stückgutverkehr“ und „Lebensmittel- und Konsumgüterlogistik“ holt Dachser den Doppelsieg als erfolgreichste Logistikmarke im Image-Ranking 2016 der Fachzeitschrift Verkehrsrundschau.

Dachser steht bei Deutschlands Verladern unverändert hoch im Kurs. Im „Image-Ranking“, das alle zwei Jahre von der Fachzeitschrift Verkehrsrundschau ermittelt wird, setzten sie die Marke Dachser gleich zwei Mal auf Platz 1 der Beliebtheitsskala. Im Segment „Allgemeiner Ladungs- und Stückgutverkehr“ vergaben die Verlader an Dachser 738 von 1.000 maximal erreichbaren Imagepunkten, im Segment „Lebensmittel- und Konsumgüterlogistik“ sicherten 747 Imagepunkte Rang eins im Ranking. „Wir freuen uns, die beiden Image Awards erneut verteidigt zu haben“, sagt Bernhard Simon, Chief Executive Officer (CEO) von Dachser. „Die Auszeichnung zeigt, dass unser Engagement in Sachen Qualität, Kompetenz und Service ankommt. Gleichzeitig spornt sie uns an, diesen Weg konsequent weiter zu gehen.“

96 Prozent der befragten Logistikentscheider aus Industrie und Handel gaben dabei an, dass der Ruf eines Dienstleisters eine wichtige Rolle bei der Vergabe der Transport- und Logistikaufträge spiele. So werde das Image eines Logistikdienstleisters vor allem von den Faktoren Preis-Leistungs-Verhältnis, Dienstleistungsqualität und Kundenservice bestimmt. Nahezu genauso wichtig schätzen die Verlader mittlerweile auch das Thema Compliance – also die Einhaltung aller staatlichen und gesellschaftlichen Normen und Vorschriften durch den beauftragen Dienstleister – ein.

Für die Studie „Image-Ranking Transport- und Logistikdienstleistungen 2016“ hatte das Lüdinghausener Marktforschungsinstitut Kleffmann im Auftrag der Verkehrsrundschau 400 Logistik-Entscheider in deutschen Industrie- und Handelsunternehmen (Verlader) zum Image sowie zur Bekanntheit der insgesamt 79 wichtigsten Marken in fünf Logistikmarktsegmenten befragt. Darüber hinaus wurde auch das Image des regional tätigen speditionellen Mittelstands in den einzelnen Teilmärkten sowie der Ruf der fünfzehn wichtigsten europäischen Logistikregionen bewertet.

Quelle: Dachser

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*