Newsticker

G6 Alliance passt Fahrplan zwischen Asien und Europa an

Hapag-Lloyd

Aufgrund veränderter Nachfrage im Markt haben die Mitgliedsreedereien der G6 Alliance beschlossen, weitere Rundreisen zwischen Asien und Europa zu streichen. Die Veränderungen betreffen zunächst den Dienst Loop 6 ab Woche 8 über einen Zeitraum von 11 Wochen.

Um eine weitere Abdeckung zu gewährleisten, werden die folgenden Häfen in Loop 4 und Loop 5 integriert: Kaohsiung, Xiamen, Shekou, Hongkong, Colombo, Antwerpen, Jebel Ali.

Ab Woche 19 wird der Loop 6 Dienst (westwärts, ETA Fuzhou, 12. Mai) wieder aufgenommen.

Die G6 Alliance bietet weiterhin eine Vielzahl von Diensten zwischen Asien und Europa an, die alle wichtigen Häfen mit wöchentlichen Abfahrten verbinden. Soweit notwendig, werden weitere Fahrplananpassungen vorgenommen. Die Mitglieder der G6 Alliance sind: APL, Hapag-Lloyd, Hyundai Merchant Marine, Mitsui O.S.K. Lines, Nippon Yusen Kaisha and Orient Overseas Container Line.

Quelle: Hapag-Lloyd

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*