Newsticker

Night Star Express: Schwelle von fünf Millionen Sendungen überschritten

Night Star Express: Matthias Hohmann

Mit einem deutlich gesteigerten Transportvolumen hat Night Star Express im Geschäftsjahr 2015 an das kontinuierliche Wachstum der Vorjahre angeknüpft. Mit 5,1 Millionen transportierten Sendungen erzielt der Nachtexpress-Spezialist eine Sendungssteigerung von 4,5 Prozent – generiert aus dem länderübergreifenden Geschäft als auch aus Kundengewinnen in den Kernbranchen. „Trotz eines nach wie vor schwierigen Marktumfeldes sind wir mit diesem Resultat weitestgehend zufrieden“, so Night Star Express-Geschäftsführer Matthias Hohmann. „Die Preise auf dem Nachtexpress-Markt entsprechen aber nicht den komplexen Anforderungen an die Dienstleister und sind somit weiterhin herausfordernd.“  

Gleichwohl rechnet Hohmann auch für das laufende Geschäftsjahr mit einem sich fortsetzenden Sendungswachstum. Denn bereits zu Beginn des Jahres 2016 hat der Nachtexpress-Dienstleister große Neukunden aufschalten können, mit weiteren potenziellen Kunden steht Night Star Express derzeit noch in vielversprechenden Verhandlungen. Immer mehr Unternehmen setzen laut Hohmann auf Nachtexpress-Dienstleistungen mit der schnellen Zustellung von dringend benötigten Ersatzteilen vor Arbeitsbeginn als festen Bestandteil für ihr Prozessmanagement. Neben einem entscheidenden Zeitvorteil sind damit verbundene Vorzüge wie die Verschlankung eigener Strukturen und die Reduzierung der Kosten für die Lagerung von Ersatzteilen entscheidende Kriterien. „Wenn dann noch die Qualität stimmt, steht einer erfolgreichen Zusammenarbeit nichts mehr im Wege. Die von uns in den letzten Jahren verstärkt getätigten Investitionen in unser Leistungsportfolio wie einen sechsten Ausliefertag und IT-Tools zahlen sich jetzt aus. Sie kommen beim Kunden an. Das schafft Vertrauen und öffnet Türen“, so Hohmann weiter.

Auch in 2016 wird der zweitgrößte Nachtexpress-Dienstleister in Europa daher nicht müde, seine Erfolgsfaktoren weiter auszubauen. Mit Blick auf den relevanten Markt und den sich bereits abzeichnenden Zuwachsraten ist die Einhaltung des qualitativ hochwertigen Service daher auch weiterhin oberstes Unternehmens-Gebot. Darüber hinaus plant Night Star Express weitere Investitionen in IT-Services, die den Auftraggebern weitere Mehrwerte für eine noch effizientere Versandabwicklung bieten.

Quelle + Bildquelle: Night Star Express

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*