Newsticker

Metro baut Logistikzentrum in Rheinland-Pfalz

Metro_JON4607 Foto: Metro Group

Die Metro Group plant in Kirchheim an der Weinstraße den Bau eines regionalen Logistikcenters für die Großmärkte von Metro Cash & Carry und die SB-Warenhäuser von Real. Das gibt der Düsseldorfer Handelskonzern in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt.

Für die Entwicklung des Standorts im rheinland-pfälzischen Kirchheim investiert die Metro-Gruppe einen zweistelligen Millionenbetrag. Insgesamt 49.000 Quadratmeter Lagerfläche stehen dann für Produkte des Trockensortiments, des Tiefkühl- und Frischebereichs sowie für Obst und Gemüse zur Verfügung. Rund 380 Mitarbeiter sollen hier beschäftigt werden. „Die Realisierung des modernen Logistikcenters in Kirchheim ist ein erster entscheidender Schritt in der Umsetzung unserer neuen Logistikstrategie“, sagt Mark Frese, Finanzvorstand der Metro AG und verantwortlich für den Bereich Logistik. „Mit den Investitionen in ein modernes Logistiknetzwerk unterstützen und stärken wir die Neuausrichtung unserer Vertriebslinien Metro Cash & Carry und Real in Deutschland.“

Auf der Suche nach einem geeigneten Standort hat die Metro Group in den vergangenen Monaten zehn mögliche Grundstücke intensiv geprüft. „Der Standort Kirchheim an der Weinstraße hat sich in der Bewertung gegenüber den Alternativen als bestmögliche Option durchgesetzt“, sagt Jeroen Janssen Lok, verantwortlich für die Logistik-Strategie der Metro Group in Deutschland. Vor allem die passgenaue Grundstücksgröße und die gute Verkehrsanbindung hätten neben guten Mietkonditionen den Ausschlag für Kirchheim gegeben. Der Hamburger Projektentwickler für Logistikimmobilien Ixocon Holding wird das Logistik-Objekt für die Metro Group realisieren, die Inbetriebnahme ist für das dritte Quartal 2017 geplant.

Quelle: Metro Group

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*