Newsticker

Der offizielle Vertragshändler Scania in Russland verstärkt den Fuhrpark von „Rulog“

Neue Scania LKW mit Euro-6-Gasmotor für HAVI Logistics

 

 

 

Der offizielle Vertragshändler Scania in Russland verstärkt den Fuhrpark von „Rulog“, dem Distributionszentrum von HAVI Logistics, mit Scania LKW P280 6х2*4 und P340 6х2*4 mit Gasmotor.

Die dreiachsigen LKWs sind speziell für russische Einsatzbedingungen entwickelt. Sie entsprechen den hohen Anforderungen von Kunden hinsichtlich Sicherheit und Wirtschaftlichkeit und unterscheiden sich positiv von den auf dem russischen Markt vertretenen Fahrzeugen durch ihre geringe Umweltbelastung.

„Erdgas gewinnt als Kraftstoff zunehmend an Akzeptanz. Wir beachten die Empfehlungen des Marktes und behaupten damit die führende Position. Unsere Kunden profitieren in diesem Fall von allen Vorteilen, die die Regierungsprogramme in diesem Bereich anbieten können“, sagt Hans Tardell, der Geschäftsführer von Scania Russland. Die russischen Behörden versuchen derzeit die Anzahl von Fahrzeugen mit Gasmotor durch gezielte Förderung zu erhöhen. Scania bietet Kunden schon heute an, Steuervergünstigungen und Hilfsgelder zu nutzen und den Fuhrpark mit kostengünstigen und qualitativ hochwertigen Fahrzeugen mit hohem Restwert zu erweitern.

„Diese vielseitigen LKW werden für die Belieferung von McDonald´s-Restaurants eingesetzt werden. Das bringt und in der Umsetzung unser Unternehmenstrategie, die sich an einer stabilen und nachhaltigen Geschäftsentwicklung Rücksicht auf Mensch und Umwelt orientiert,  noch einen Schritt näher“, kommentiert Irina Korschunowa, die Leiterin der Qualitätssicherung von McDonald´s in Russland.

Scania LKWs wurden ganz nach den Bedürfnissen von Kunden entwickelt. Sie verfügen über einen zuverlässigen Antrieb, der die vielseitige Einsetzbarkeit beim Transport und die maximale Lebensdauer der Fahrzeuge gewährleist.

Die Fahrzeuge sind mit Gasmotoren OC 09 G101 und OC 09 G102 ausgerüstet, deren Leistungen 280 PS und 340PS sind. Das maximale Drehmoment beträgt 1350 Nm bei 1000-1400 U/min und  1600 Nm bei 1100-1400 U/min entsprechend. Die Motoren entsprechen allen aktuellsten und strengsten Euro 6 Normen.

Der Ottomotor ist ein 9-Liter-Reihenfünfzylinder-Gasmotor, der über einen Zentrifugalkompressor und einen Ladeluftkühler verfügt. Er kennzeichnet sich durch eine Mehrpunkteinspritzung, eigene Zündspulen und eine elektronische Drosselklappe.

Als Kraftstoff wird Erdgas eingesetzt, das den ISO 15403-1 Forderungen entspricht. Dadurch werden die Kraftstoffkosten auf 40-45% im Vergleich zu Dieselkraftstoff reduziert.

Die Lieferung der Fahrzeuge ist der erste Schritt im Rahmen eines gemeinsamen Projekts der russischen Tochterunternehmen von Scania und HAVI Logistics. Die Finanzierung eines der ersten in Russland eingesetzten Scania-Erdgas-Fahrzeuge für „Rulog“ nahm „Scania Leasing“,das russische Tochterunternehmen der Finanzgruppe Scania Financial Services, vor. Spezielle Bedingungen für die Finanzierung wurden den Bedürfnissen und Erwartungen der Kunden angepasst. Es sind weitere Auslieferungen von Scania-Erdgas-Fahrzeugen geplant.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*