Newsticker

Rudolf Hansl wechselt zu Knapp

01_Rudolf-Hansl Foto: Privat

Ab dem 1. April 2016 erweitert der österreichische Intralogistiker Knapp sein Führungsteam bei der Knapp Systemintegration in Leoben: Der ehemalige TGW-Geschäftsführer Rudolf Hansl wird neben Bernhard Rottenbücher und Franz Leitner zum neuen Geschäftsführer ernannt. Das geht aus einer aktuellen Pressemitteilung des Unternehmens hervor.

Demnach liege der Verantwortungsbereich von Hansl hauptsächlich im Vertrieb. Zudem werde er innerhalb der Knapp-Gruppe die Leitung der Business Unit Food Retail übernehmen. Hier sieht er vor allem in den aktuellen Trends großes Potenzial: „In der Lebensmittelbranche wird E-Commerce immer wichtiger und wir sollten diese Veränderung als Chance nutzen“, so Hansl. „Die Logistik im Lebensmittelhandel verändert sich, daher werden sowohl für die Endkundenbelieferung als auch für die dahinter liegenden Versorgungssysteme innovative Lösungen gefordert.“

Mit Rudolf Hansl holt sich Knapp Systemintegration einen Experten mit jahrelanger Branchenerfahrung und umfangreichen Führungskenntnissen an Bord. Geboren 1970 in Linz, entschied sich Hansl für das Studium Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau an der Technischen Universität Graz. Seine Karriere begann er 1995 bei der TGW Logistics Group, bei der er ab 1998 in verschiedensten Managementfunktionen tätig war – elf Jahre davon als Geschäftsführer. 2013 wechselte Hansl zur Teufelberger GmbH in Wels, bei der er ebenfalls bis zuletzt als Geschäftsführer fungierte. Nun führt ihn sein Weg nach Leoben. Rudolf Hansl freut sich auf seine neue Herausforderung: „Ich möchte einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Knapp Systemintegration GmbH und der gesamten Knapp-Gruppe leisten.“

Quelle: Knapp

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*