Newsticker

Palletways eröffnet neues HUB in Lyon

Die Palletways Europe GmbH, Europas Netzwerkanbieter für palettierte Fracht, nimmt am heute ein neues Hubs in Lyon/Frankreich in Betrieb. Erreicht wird hierdurch eine Verkürzung der Laufzeiten um einen Tag in die Wirtschaftsregion Rhone-Alpen im Südosten Frankreichs. Auch Großbritannien und die iberische Halbinsel profitieren vom neuen Hub in Lyon durch schnellere Laufzeiten für Sendungen von und nach Frankreich.

Das neue Hub in Lyon ist Teil des strategischen Plans, zusätzliche Hubs in Europa zur Erweiterung der bestehenden Abhol- und Zustelldienste für palettierte Fracht einzurichten. Das Unternehmen hat kürzlich bereits in neue Hubs in Montpellier (Frankreich) und Fradley (Großbritannien) investiert und die Kapazitäten der bestehenden Hubs in Saragossa (Spanien) und Mailand (Italien) erweitert. Im Sommer 2016 wird auch in Deutschland ein neues, hochmodernes Zentralhub in Knüllwald-Remsfeld (bei Kassel) in Betrieb genommen.

Rachael Alpha, Geschäftsführerin der Palletways Europe GmbH, zu den weiteren Plänen: „2016 liegt unser Schwerpunkt auf der kontinuierlichen Erweiterung unserer Infrastruktur. Hinzu kommen mehr Verbindungen und der Ausbau der Servicequalität für die 20 Länder, in denen wir tätig sind. Das neue Hub in Lyon unterstützt unsere Wachstumsstrategie in Frankreich und verbessert zugleich unser europäisches Angebot für Versender von palettierter Fracht.“

James Wilson, Vorstandsvorsitzender der Palletways-Gruppe, fügt hinzu: „Diese Entwicklung ist ein wichtiger Teil unserer Wachstumsstrategie. Unser Ziel ist es, im Geschäftsjahr 2016/17 (01.06.16 -31.05.17) in Europa über 8 Millionen Paletten zu befördern.“

Die Palletways-Gruppe hat im vergangenen Geschäftsjahr 2014/15 ihren Gewinn nahezu verdoppelt. Das Unternehmen verzeichnete im genannten Zeitraum einen operativen Gewinn von 13,8 Mio. Euro. Der Konzernumsatz stieg im gleichen Zeitraum um 14 Prozent auf 327 Mio. Euro.

Das Netzwerk wurde zudem in 2015 um sechs neue Länder erweitert. Hierzu zählen Polen, Rumänien, Bulgarien und das Baltikum (Lettland, Estland, Litauen).

Quelle: Palletways

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*