Newsticker

Sterac investiert 3,5 Millionen Euro in Energie-Plus-Halle

Sterac: 3,5 Millionen Euro in Energie-Plus-Halle investiert

Alle Zeichen stehen auf Wachstum: Der international tätige Logistikdienstleister Sterac Transport & Logistik GmbH investiert 3,5 Millionen Euro in den Bau einer 3.000 Quadratmeter großen Energie-Plus-Halle an seinem Unternehmenssitz in Braak bei Hamburg. Der Standort befindet sich direkt an der A 1, rund 20 km östlich des Containerhafens und des Flughafens der Hansestadt. Mit dem zukunftsweisenden Projekt erweitert das Transport- und Logistikunternehmen seine Kapazitäten für Kunden vor allem aus den Bereichen Lebensmittel und Lebensmittelzusatzstoffe inklusive Bioprodukten sowie Pharma – und bietet Unternehmen die perfekte Umschlagbasis für Transporte aus und nach Übersee.

Als Full-Service-Logistikdienstleister verantwortet Sterac Transport, Lagerung und Warenumschlag für Kunden in ganz Europa, darunter auch Container- und Überseetransporte. Eine der Kernkompetenzen des Unternehmens ist die Biolebensmittellogistik, ergänzt durch maßgeschneiderte Lösungen für Kunden aus weiteren Branchen. „Der Bau der neuen Halle ist ein logischer Schritt, um unserem anhaltenden Unternehmenswachstum Raum zu geben und uns für neue Aufträge zu positionieren. Gleichzeitig erweitern wir mit der Investition unser Leistungsspektrum um die hochsensiblen Branchen Biolebensmittel und Pharma. Unser Ziel ist es, unser Geschäft auszubauen und noch stärker zu internationalisieren“, erläutert Gerald Rackebrandt, Geschäftsführer der Sterac Transport und Logistik GmbH.

Mit direkter Anbindung an die A 1 und der Nähe zum Hamburger Hafen ist der Standort idealer Umschlagpunkt für den internationalen Warenverkehr. Auch in puncto Qualitäts- und Zollstandards erfüllt Sterac höchste Anforderungen: mit AEO-Status (AEO = Authorised Economic Operator), der Zertifizierung nach der Qualitätsmanagementnorm ISO-9001, der internationalen ISO 22000-Zertifizierung für Lebens- und Futtermittel einschließlich HACCP-Standard (deutsch: Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte) sowie dem s.a.f.e.-Zertifikat für einen sicheren Logistikstandort. Die neue Energie-Plus-Halle erfüllt diese umfassenden Qualitätsanforderungen, die auch für die Biolebensmittel- und Pharmabranche unbedingt notwendig sind.

Neue Null-Energie-Bilanz-Halle

Ende Juli 2016 wird die Logistikhalle mit 3.000 Quadratmetern Grundfläche zuzüglich 500-Quadratmeter-Mezzanin, rund 3.000 Palettenstellplätzen und beheizbaren Lagerflächen fertiggestellt. Die Energie-Plus-Halle mit Null-Energie-Bilanz und hygienischer Fußbodenheizung ist aufgrund geringerer Staubbelastung optimal für die Kernbranchen von Sterac geeignet. 2.000 Quadratmeter des Neubaus stehen für Value Added Services, wie den Displaybau, die Setbildung oder die Qualitätskontrolle, bereit. Die hauseigene IT sorgt für effiziente Prozesse und eine hohe Datentransparenz. So können Kunden beispielsweise im Web-Portal jederzeit ihre Bestände selbstständig abfragen. Durch einen professionellen Schnittstellenkonverter bietet Sterac neuen Kunden eine flexible und umgehende Anbindung an alle ERP-Systeme inklusive automatischer Statusmeldungen.

Quelle: Sterac, Bildquelle: Serge Nied Studio Chlorophylle_Fotolia.com

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*