Newsticker

Rhenus Home Delivery erweitert Kapazitäten am Standort Hoppegarten

Rhenus

Rhenus Home Delivery baut ihre Lagerkapazitäten am Standort Hoppegarten aus. Im Gewerbegebiet an der Industriestraße wird der Spezialist für Endkundenbelieferung zusätzlich zum bestehenden Zentrallager langjährig eine neue Immobilie anmieten. Die im Bau befindliche Halle soll im Sommer 2016 bezugsfertig sein.

Der Neubau soll 20.000 Quadratmeter Lagerfläche umfassen. Gelagert werden nach Realisierung des aktuellen Bauprojektes, das technische Möglichkeiten zur Minderung von CO2-Emissionen berücksichtigt, überwiegend Möbel für einen führenden Möbelhändler.

„Aufgrund der hohen Nachfrage unserer Kunden nach weiteren Möglichkeiten zur Lagerung von Produkten für den Einzelhandel vergrößern wir unsere bisherigen Lagerkapazitäten von 30.000 Quadratmetern am Standort Hoppegarten“, begründet Friedrich Christ, Geschäftsführer der Rhenus Home Delivery, den Entschluss.

Die in Hoppegarten gelagerten Waren, zu denen neben Möbeln auch weiße und braune Waren wie Kühlschränke, Waschmaschinen, Fernseher und Sportgroßgeräte zählen, werden im Raum Berlin/Brandenburg an die Endkunden geliefert. Neben der Auslieferung bietet das Unternehmen bei Bedarf den Aufbau von Möbeln, den Anschluss elektronischer Geräte sowie die fachgerechte Entsorgung von Verpackungsmaterial und Altgeräten an.

Bereits seit 1992 befinden sich das Zentrallager und die Disposition der Rhenus Home Delivery in Hoppegarten. Von hier aus werden die bundesweiten Sendungen in allen deutschen Niederlassungen der Rhenus-Tochter gesteuert.

Quelle: Rhenus

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*