Newsticker

Meyer & Meyer vergibt Peiner Fernverkehrsfuhrpark an PEX

Mit Wirkung vom 1. Mai 2016 hat der Osnabrücker Fashionlogistikspezialist Meyer & Meyer seinen Fernverkehrsfuhrpark am Standort Peine an die PEX Transport GmbH übergeben.

Durch das Outsourcing wird sich Meyer & Meyer als Teil der Wachstumsstrategie des Unternehmens noch stärker auf seine Kernkompetenz im Bereich der Transport- und Supply-Chain-Steuerung konzentrieren. Gleichzeitig gewährleistet PEX als erfahrener Fuhrparkexperte ein optimiertes Fuhrparkmanagement für die Fernverkehrsflotte.

„Durch das Outsourcing fokussieren wir uns auf unsere Stärken im Bereich der Transportsteuerung und des Supply Chain Managements und wollen weiter wachsen“, sagt Meyer & Meyer CEO Jan Weber. „Von diesem Kundenwachstum wird dann auch unser Partner PEX profitieren. Somit ist die Übergabe des Fuhrparks eine klassische Win-win-Situation“, so Weber. Das sieht Frank Zill, Geschäftsführer von PEX ähnlich. „Für uns ist Meyer & Meyer ein Ankerkunde, den wir seit vielen Jahren kennen und durch den wir unser Wachstum in der Region vorantreiben wollen – insbesondere im Bereich der KEP-Services.“

28 Fahrzeuge und 39 Mitarbeiter wechselten zum 1. Mai 2016 von Meyer & Meyer zur PEX Transport GmbH. „Wir freuen uns, dass wir bei der Maßnahme alle Arbeitsplätze erhalten und in der Zusammenarbeit mit PEX weiter auf das langjährige Know-how der Mitarbeiter vertrauen können“, sagt Christian Schröder, Director Business Unit Transport Solutions National bei Meyer & Meyer.

Die PEX Transport GmbH ist ein junges Unternehmen, das vor zwei Jahren gegründet wurde. Der Gesellschafter und Geschäftsführer Frank Zill ist seit vielen Jahren im Transportsektor aktiv und führt das Herforder Familienunternehmen Westfalen-Lippe Spedition ebenfalls als Inhaber und Geschäftsführer. Dieses arbeitet mit Meyer & Meyer seit fast 25 Jahren erfolgreich zusammen. Westfalen-Lippe hat seinen Schwerpunkt im Bereich der europäischen Ladungsverkehre und betreibt mit aktuell 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Fuhrpark mit mehr als 80 Fahrzeugen.

Quelle: Meyer & Meyer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*