Newsticker

TNT startet nationales Ambient-Netzwerk

TNT

Der Expressdienstleister TNT hat ein innerdeutsches Ambient-Netzwerk für aktiv temperaturgeführte Medikamententransporte auf der letzten Meile gestartet. In einer Pilotphase wurden zum 1. April 2016 zunächst fünf deutsche TNT-Standorte – Köln, Hannover, Neuss, Dortmund und Bielefeld – mit einer hochmodernen, klimatisierten und GDP-konformen Fahrzeugflotte ausgestattet.

Im Rahmen des Ambient-Piloten stellt TNT mit dem Einsatz der GDP-Fahrzeuge eine aktive Temperaturführung zwischen 15 und 25 Grad Celsius bei der Zustellung von Medikamenten auf der letzten Meile sicher. Eine konstante Temperatur im Laderaum der Fahrzeuge wird durch ein Lüftungssystem gewährleistet, in Echtzeit gemessen, mittels hochmoderner Sensor-Technologie und Telematik ermittelt, aufgezeichnet und dokumentiert. Die Transporter entsprechen der aktuellen DIN-Spezifikation „Klimatisierte Nutzfahrzeuge für die Distribution von Arzneimitteln“ (SPEC 91323 N 58).

„Wir registrieren bei unseren Healthcare- und Pharmakunden eine wachsende Nachfrage nach temperaturgeführten Transporten“, sagt Willem Prinsen, Vorsitzender der Geschäftsführung von TNT in Deutschland. „Mit dem neuen Ambient-Netz stellen wir sicher, dass wir in Zukunft über ausreichend Kapazitäten für den temperaturgeführten Transport von Human- und Veterinärarzneimitteln verfügen.“

Durch die erfolgreiche GDP-Zertifizierung seiner deutschen Standorte hatte TNT bereits im vergangenen Januar einen wichtigen operativen Grundstein für das Ambient-Netzwerk gelegt. Langfristig plant der Expressdienstleister, schrittweise ein flächendeckendes, GDP-konformes Ambient-Serviceangebot in Deutschland aufzubauen. Der Healthcare- und Pharmabereich ist eine der wichtigsten Branchen, auf die sich TNT im Rahmen seiner Outlook-Strategie fokussiert.

Quelle: TNT

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*